Der Black Friday steht unmittelbar bevor (wir berichteten), manche sagen, er fange so richtig schon heute um 19 Uhr an. Doch ist der Hype, der um ihn in den letzten Tagen im Internet entstanden ist, berechtigt? Gibt es „den“ Black Friday überhaupt? Die Gründerfreunde werfen einen gelassenen Blick auf den Stand der Dinge.

Der Scheinriese aus dem Kinderbuchklassiker Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist eigentlich eine sympathische Figur, dessen Name aber immer wieder zweckentfremdet wird, um Personen zu beschreiben, die bei näherer Betrachtung längst nicht so imposant und bedeutend sind, wie sie von weitem gewirkt haben. Ob das auch für den Black Friday in Deutschland gilt, wird sich heute und morgen zeigen. Dass letztes Jahr längst nicht alles glatt lief, haben wir ausführlich dokumentiert (hier). Eines steht allerdings schon jetzt fest: Den einzig wahren, alleingültigen Black Friday Sale gibt es nicht.

Rund um den Black Friday

Internet-Gigant amazon ist mit seiner Cyber Monday Woche (unser Bericht) das prominenteste Beispiel für ein Unternehmen, das seine eigene Rabattaktion durchzieht, aber längst nicht das einzige. Ebenfalls seit Montag läuft bei Conrad die Black Week, die täglich neue Schnäppchen für Elektronik-Freaks verspricht und mit ständig herunterlaufenden Countdowns Spannung zu erzeugen versucht (Bild unten).

Black_Friday_Conrad
Mitbewerber redcoon will da nicht hintenanstehen und startet seinerseits heute um 12 Uhr die Hot Cyber Week, die bis zum 2. Dezember dauern wird und elf heiße Deals pro Tag bereithält. In einer ganz anderen Branche tummeln sich bergfreunde.de, die sich auf Kleidung und Ausrüstung für Bergsport und Outdoor spezialisiert haben. Auch diese Naturfreunde gehen mit der Zeit und haben die Cyberweek ausgerufen, mit täglich neuen Mega-Aktionen. Zurück in die rein digitale Welt und damit zu Origin, die fast ihr gesamtes Sortiment an Videospielen um bis zu 75 % reduziert haben und mit ihrer Black Friday-Aktion bereits am 26. November gestartet sind. Ebenfalls nicht so pingelig mit dem Kalender geht blitzshop24.de um, ein Onlineshop für Beauty und Lifestyle, dessen Schwarzer Freitag auch schon seit einigen Tagen läuft.

Das sind nur einige Beispiele, die sich sicherlich noch ergänzen lassen, die aber verdeutlichen, dass es rund um den eigentlichen Black Friday eine Menge Rabattaktionen im Netz gibt, die sich terminlich und von der Namensgebung nicht unter einen Hut bringen lassen. Kein Wunder, dass selbst ein Purist wie Apple-Spezialist  arktis.de, der noch gestern ankündigte, seinen Black Friday tatsächlich erst am 28.11. um 0:00 Uhr zu beginnen, voranprescht und schon heute so auftritt:

Black Friday_Arktis

Black Friday Sale – jetzt aber richtig

Ansonsten herrscht noch weitgehende Gelassenheit im Netz. Auf den Startseiten von so prominenten Anbietern wie Saturn, Douglas, Toys „R“ Us, Quelle oder ebay ist vom Black Friday bisher nichts zu sehen. Das soll sich spätestens heute um 19 Uhr ändern, kündigen blackfridaysale.de an, die in ihrer Selbstdarstellung suggerieren, sie seien die einzige und originäre Anlaufstelle für den Black Friday in Deutschland. Das stimmt so nicht, auch und mydealz.de bieten Plattformen für Schnäppchenjäger, doch blackfridaysale.de behauptet, nur bei ihnen könne man die wirklich spektakulären Deals finden.

Die Fehler, die im vergangenen Jahr gemacht wurden und zu einem Shitstorm auf Facebook führten, leugnete Mitbegründer Konrad Kreid im Exklusivinterview mit den Gründerfreunden nicht (hier), aber er gelobte Besserung in allen Bereichen. Im Vorfeld wurde jedenfalls schon mächtig die Werbetrommel gerührt, und bei der Partnerakquise nicht gekleckert, sondern geklotzt: Wer die beste Werbeplatzierung „Platin“ buchen wollte, musste laut Mediadaten satte 20.000 Euro bezahlen. Ob tatsächlich solche Beträge geflossen sind, wissen wir nicht, zumal viele kleinere Shops den Verlockungen von blackfridaysale.de erlegen sind und jetzt auf den Umsatzpush hoffen. Die Gründerfreunde jedenfalls werden heute wieder ganz genau hinsehen, und wer weiß, vielleicht wird es ja doch eine Riesensause!

P.S.: Ein besonders schönes Black Friday-Special des Fotostudios BEAUTYSHOTS stellen wir hier ausführlich vor!

 

Weitere spannende Artikel