Mit veganen Food-Ständen ist 4KCatering während der Festivalsaison von April bis September bei großen Veranstaltungen wie dem splash! oder dem Melt! am Start, doch im Winter bleibt die Küche oft kalt. Das soll sich ändern, per Crowdfunding. Um was es geht und welche Belohnungen warten, die auch Weihnachtsgeschenke sein können, wissen die Gründerfreunde.

4KCatering möchte in erster Linie Menschen überzeugen, die sich bisher noch nicht an veganes Essen herangetraut haben. Sie möchten die Menschen da abholen, wo sie sind: auf Weihnachtsmärkten, Wochenmärkten und an ihrem Mittagstisch im Büro. Die Food-Stände auf neuen Veranstaltungen zu etablieren ist das Ziel, und das geht nvor allem mit leckeren Speisen. Saisonale Highlights sind: Gebratener Blumenkohl indisch inspiriert, Kürbiscremesuppe und Grünkohl mit Seitanwurst und karamelisierten Röstkartoffeln. Auf zahlreichen Festivals haben sich bewährt: Curry-Kokos-Pfanne, Sojagulasch und veganes Chili. Für Süßmäuler gibt es Tiramisu, Mousse au Chocolat und veganen Käsekuchen mit Aprikose, Fast Food-Fans greifen zu Seitanbratwurst und Sojasteak im Brötchen.

In 4KCatering stecken eine Menge Idealismus und der Wunsch, die vegane Lebensweise zu verbreiten und damit ethische Motive ebenso zu thematisieren wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Um zu wachsen bedarf es einer Finanzspritze, und deshalb läuft gerade eine Crowdfunding-Aktion. Benötigt werden mindestens 5.000,- Euro für verschiedene hochwertige Kochwerkzeuge, einen Kombidämpfer, ein frisches Design für den Hänger und eine werbewirksame Beschriftung für den Transporter. Auf die Unterstützer warten viele coole Belohnungen rund ums vegane Essen und Kochen, aber auch ein Festivalbesuch und Poster, Platten, T-Shirts und Tickets der befreundeten Punkbands Turbostaat und Die Bullen. Dieses Video zeigt noch einmal, worum es geht:

Wer hinter 4KCatering steckt

4K Catering wurde 2011 von Christian Mohr im norddeutschen Elmshorn gegründet. Er lebt seit 1993 vegan und hat viele Jahre mit anderen Menschen zusammen in verschiedenen Gruppen unkommerziell bei Veranstaltungen und in Kulturzentren gekocht. Von 1998-2006 war er ein Inhaber eines Verleihs für Veranstaltungstechnik, der zahlreiche Konzerte mit Bands wie Turbostaat, Kettcar oder Fettes Brot  ebenso betreute wie Partys, Galas und Firmenevents. Mit 4K Catering konnte Christian seine Begeisterung für Veranstaltungen, die Leidenschaft fürs Kochen und ethische Ideale zusammenführen. Inzwischen steht dahinter ein engagiertes Team von vier Personen, das bundesweit unterwegs ist.

Weitere spannende Artikel