Presseschau: Ist Helpling ein Fiesling?

In der heutigen Presseschau geht es um die Vor- und Nachteile der Putzplattform Helpling, Microsofts Streamingdienst Groove, viel Geld für Babbel, Grundsätzliches zur Meinungsbildung im Netz und zur Share Economy, Updates bei Apple und die App Hotel My Phone, mit der man sein Handy teilen kann.

Die Plattform Helpling vermittelt günstige Putzkräfte. Forciert sie dabei die Ausbeutung von Tagelöhnern? Mitgründer Benedikt Franke (Bild oben) spricht mit dem KarriereSPIEGEL über karge Stundenlöhne, Selbstständigkeit und die Zukunft der On-Demand-Economy.

Es bleibt spannend auf dem Streaming-Markt: Wenige Tage nach dem Start von Apple Music frischt Microsoft sein Angebot auf. Rechtzeitig zum Start von Windows 10 wird Xbox Music in Groove umbenannt, berichtet Spiegel Online.

Die deutsche Sprach-App Babbel nimmt in einer neuen Finanzierungsrunde eine zweistellige Millionensumme ein. Gründer Markus Witte bleibt aber bescheiden, stellt die Wirtschaftswoche in ihrem Gründerportal fest.

Hotel_My_Phone

Ist das Smartphone leer, kommt schnell Panik auf. Mit der App Hotel My Phone (Bild oben: Screenshot) kann man kurzzeitig auf die Geräte von Freunden umziehen – inklusive der eigenen Nummer. Die Zeit hat den Test gemacht.

In sozialen Netzwerken werden manche Meinungen stark vertreten, doch dass tatsächlich eine Mehrheit dahinter steht, ist meist nur eine Illusion. Wissenschaftler haben errechnet, wie Meinungsströme in die Irre führen, die FAZ fasst die Ergebnisse zusammen.

Wer sich im Internet mit anderen verbindet und seine Wohnung oder sein Auto teilt, gilt als Vorreiter einer selbstlosen Gesellschaft. Aber wird die Welt durch all das Sharen und Connecten wirklich menschlicher und gerechter? Die Süddeutsche Zeitung philosophiert über die Share Economy.

Für Apple-Kunden steht die nächste Upgrade-Welle an. Um mögliche Fehler zu finden, spannt der iPhone-Konzern die breite Nutzerschaft ein. Neugierige können die neusten Versionen des Mac-Systems und iOS kostenlos testen. Mehr dazu im Handelsblatt.