Arbeitszeit ist Lebenszeit – die Konferenz

Vorangetrieben durch ständige technologische Innovationen verändert sich die Arbeitswelt rasant, eine Entwicklung, die Werktätige und Unternehmen gleichermaßen betrifft. Zudem entwickelt sich einen neues Verständnis von Arbeit und Leben insgesamt. All diese Themen greift eine Konferenz auf, die am 5. November in Hamburg stattdindet. Wir verlosen eine Freikarte!

Arbeitszeit ist Lebenszeit ist der Name der Konferenz, die am Donnerstag, 05. November in der Akademie Schnittke in Hamburg über die Bühne geht und frische Impulse für eine neue Firmenkultur verspricht. Unter dem Schlagwort Work-Life Balance geht der Trend hin zu weniger Trennung zwischen Beruf und Freizeit, Arbeits- und Lebenszeit. Um dem gerecht zu werden und nachhaltigen Erfolg zu ermöglichen, gehören umfangreiche Gesundheitsangebote, Feel-Good Manager, flexible Arbeitszeiten und die Erneuerung überkommener Strukturen mittlerweile zur Standardausstattung moderner Unternehmen.

Frank EhlersDie Startups Pausenkicker (GesundheitsEntertainment), Goodplace (Plattform für modernes Unternehmertum), Biobob (Obst-Lieferservice) Zukunftsvermögen (Seminare und Workshops) und Feelgood at work (Jobbörse) veranstalten nun eine Konferenz, bei der diese Themen im Mittelpunkt stehen. Beiträge unter dem Motto „New Work“ und Sprecher wie der Unternehmensphilosoph Dominik Veken und Trendforscher Dr. Ragnar Willer greifen die wesentlichen Fragen auf: Welche Schritte sind für eine gelebte Wohlfühlkultur notwendig? Was müssen Firmen tun, um über materielle Benefits hinaus attraktiv zu sein für Wissensarbeiter? Und wie können wir unsere eigenen Ressourcen (Körper, Geist, Stimme) im Burnout-Zeitalter  stärken? Als Moderator konnte der Comedian Frank Eilers (Bild oben) gewonnen werden, der zum Thema auch einen hörenswerten Podcast unter den Namen Arbeitsphilosophen betreibt.

„Arbeitszeit ist Lebenszeit“ bietet Branchenvertretern, Branchenfremden und allen Neugierigen am 5. November von 13:00 bis 18:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm und jederzeit die Möglichkeit zur Interaktion. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden die Veranstalter zum Get-together mit leckeren Snacks und stimmungsvoller Livemusik. Übrigens werden alle Überschüsse der Veranstaltung der LichtwarkSchule gespendet, deren Bildungsziel eine selbstbestimmte und verantwortliche Teilhabe junger Menschen am gesellschaftlichen Lebens ist. Early Bird-Tickets kosten noch bis zum 31. Oktober 249,-Euro. Oder auch nichts, denn wir verlosen ein Ticket: einfach eine Mail mit dem Betreff „Arbeitszeit“ bis zum 25.10. an mathias@gruenderfreunde schicken, und mit etwas Glück bist Du dabei!

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!