Presseschau: Call of Duty spielt jetzt Candy Crush

Ein Millardendeal hat diese Woche in der Spielebranche für Aufsehen gesorgt. Harter Egoshooter trifft dabei auf süßes Bonbon-Game. Außerdem in der Presseschau: Neues von Google, Amazon und Facebook, ein Minicomputer fürs Handgelenk und vieles mehr.

Das Unternehmen Activision Blizzard (Call of Duty)  übernimmt King Digital Entertainment (Candy Crush) – für 5,9 Milliarden Dollar. Mit dem Geschäft prallen unterschiedliche Geschäftsmodelle der Branche zusammen. Das Interesse der Nutzer an Candy Crush ließ zuletzt nach, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Unterwegs fernzusehen, ist schwieriger, als es klingt. In der Bahn hapert es oft am WLAN, fürs Datenvolumen sind Videos eine enorme Belastung. Praktisch, dass es dailyme gibt, eine TV-App mit Download-Funktion. Der Spiegel hat die aktuelle Version getestet.

Rufus_Cuff

Smartwatches im Test der Wirtschaftswoche: Die vernetzten Pebble-Uhren pflegen ein Underdog-Image. Doch der Vergleich mit der Apple Watch zeigt: Weniger ist mitunter mehr. Dagegen meint das Handelsblatt: Smartwatch war gestern, mit dem Rufus Cuff (Bild oben) drängt jetzt ein „Wrist Communicator“ auf den Markt: Das Gerät mit 3,2-Zoll-Display wird wie eine Uhr ums Handgelenk geschnallt, ist aber merklich klobiger als eine Smartwatch.

Ein Netzwerk, in dem Nutzer nur einmal am Tag einen Link mit ihren Freunden teilen können: Das Ziel von This. ist Niveau statt Zerstreuung und Zeitverschwendung. Ein Thema für die Zeit.

Angesichts der weiter anschwellenden Mailflut hat sich der Suchmaschinenkonzern Google einen neuen Service für die Nutzer seines Email-Dienstes Gmail ausgedacht: Der Suchmaschinenkonzern übernimmt künftig automatisch das Formulieren einer Antwort – sofern der Nutzer zustimmt. Steht im manager magazin.

FruunaDie Sangria auf Mallorca brachte die Studenten René Sinnwell und Nick Metz auf die Geschäftsidee für ihr Startup Fruuna (Bild oben): einen Cocktail auf Weinbasis zu verkaufen. Kein einfaches Unterfangen, wie die Gründer im Interview mit Impulse erzählen.

Nun hat auch Amazon einen Streaming-Dienst für Musik. Ein weiterer Konkurrent für Spotify, Apple Music, Tidal und Deezer? Kommt auf den Musikgeschmack an, findet die FAZ.

Das weltgrößte Social Network macht Ernst: Nachdem im Sommer erste Gerüchte über eine eigenständige News-App von Facebook kursierten, steht der Start nun unmittelbar bevor. Das berichtet die Financial Times. Notify soll Facebooks Standalone News-App heißen, die in den USA mit Inhalten von der Washington Post, Mashable, CBS und Vogue starten soll, vermeldet der Fachdienst Meedia.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!