Candidate – eine Dating-App schlägt neue Wege ein

Und noch eine Dating-App – diese ist allerdings etwas cleverer als so manche andere und bietet eine Alternative zu der Oberflächlichkeit, die viele etwa Tinder vorwerfen. Bei Candidate entscheidet nämlich ein Fragespiel darüber, ob es zu einem Treffen kommt.

Seit Oktober ist das mobile Kennenlernspiel „Candidate“ erhältlich und hofft, einen neuen Trend setzen zu können. Anders als bei vielen Mitbererbung auf dem Datingmarkt entscheiden zunächst nämlich Witz und Eloquenz über den Erfolg, nicht das äußere Erscheinungsbild.

Mit diesem neuen Ansatz, ein Gegenentwurf zu dem gedankenlosen Swipen à la Tinder, richtet sich die App hauptsächlich an kontakrwillige Singles im Alter von 18 bis 35 Jahren. „“Als Anbieter eines Kennenlernspiels wollen wir jedoch auch forcieren, dass sich Menschen registrieren, die einfach offen für neue Bekanntschaften sind – es geht nicht nur ums Dating““, beschreibt Markus Mellmann, Head of Marketing, die Zielgruppe . „“Wir wollen darüber hinaus die Illusion nehmen, dass man nur auf Basis des Aussehens eine Gemeinsamkeit schaffen kann. Attraktivität entsteht doch auch durch den Humor oder die Eloquenz einer Person.““

candidateUnd so funktioniert das: Nach der Registrierung erstellt der Nutzer ein Spiel mit fünf Fragen, die sich vornehmlich, aber nicht zwingend mit seinen Interessengebieten beschäftigen (Lieblingsfilme, Lieblingsessen usw.). Ob er dabei eine ernste oder lustigere Richtung einschlägt, ist ihm selbst überlassen. Entscheidet sich ein anderer Nutzer am Spiel teilzunehmen, werden ihm zunächst die ersten drei Fragen angezeigt, die er in eigenen Worten beantwortet. Nachdem bis zu fünf Personen teilgenommen haben, werden dem Ersteller alle Antworten gemeinsam vorgelegt, die er mittels Punktevergabe bewertet. Platz 1 und 2 steigen in die finale Runde auf und beantworten dann noch die letzten beiden Fragen. Erst nach der Ermittlung des Siegers werden die Profile von Fragesteller und -beantworter sichtbar, beide können jetzt offen weiter kommunizieren.


Dieses Video erklärt, wie Candidate funktioniert

Hinter Candidate stecken acht junge Kreative aus Niederösterreich, die das Projekt in den Bereichen Programmierung, Grafik/Design und Marketing aufgebaut haben. Als Businessangel ist die Schneider Holding Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH mit an Bord. „“Einerseits sind wir eine Gruppe an jungen Leuten, andererseits haben wir durch den Businessangel einen erfolgreichen Partner, der hervorragende Inputs und konstruktives Feedback geliefert hat. Genau diese Kombination ist für unser Start up so wertvoll und bringt uns erst weiter“, so Markus Mellmann. Die App steht für Android und iOS kostenlos zur Verfügung.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!