The Venture – 1 Mio. Dollar für soziale Startups

The Venture ist ein Wettbewerb, bei dem sich Startups mit einem sozialen Auftrag bewerben, dann in einer nationalen Vorauswahl gegen andere Unternehmen antreten und als Gewinner beim internationalen Finale um insgesamt 1.000.000 US-Dollar pitchen können. The Venture findet dieses Jahr zum ersten Mal auch in Deutschland statt. Der Deutsche Gewinner wird im Finale am 13. Januar 2016 in Berlin gekürt.

Der globale Social Entrepreneurship-Wettbewerb The Venture ermöglicht es einer neuen Generation sozialer Unternehmer, einen positiven Wandel herbeizuführen. The Venture will soziales Unternehmertum fördern und all jene belohnen, die mit ihren Projekten Gutes tun. Die drei deutschen Finalisten stehen bereits fest und werden Anfang Januar bekanntgegeben. Am 13. 01. 2016 stellen sich diese überzeugendsten Gründer mit sozialem Auftrag im deutschen Vorentscheid der Bewertung einer der hochkarätigsten Jurys des Landes. Der Juryvorsitzende Frank Thelen (CEO Venture Capital e42) sowie der erfolgreiche Berliner Gründer Christian Reber (Founder Wunderlist und Microsoft-Scout), Investor Alex von Frankenberg (CEO High-Tech Gründerfonds) und Medienprofi Nikolaus Röttger (Chefredakteur WIRED) entscheiden, welcher der deutschen Kandidaten das Ticket zum internationalen Finale in den USA gewinnt und dort um einen Anteil an der Gesamtförderung von $1 Million pitcht.

150727_FRANK_THELEN

Ins Leben gerufen wurde The Venture von der Whiskymarke Chivas Regal.  Zentrales Thema ist das Engagement für Unternehmen, die mit ihrem Geschäft Gutes tun und die Welt positiv verändern wollen. Frank Thelen (Bild oben), der Juror aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ und eine etablierte Größe in der deutschen Gründer- und Unternehmerszene, ist das Gesicht der Kampagne in Deutschland. „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Chivas und darüber, dem Nachwuchs mit meinem Wissen zu helfen. Denn Erfolg heißt, nicht nur an sich selbst zu denken, sondern ihn mit anderen zu teilen und auf dem richtigen Weg zu gewinnen“, so Thelen.

Unter dem Motto „Win The Right Way“ rief Chivas im Jahr 2014 diese globale Initiative zur Unterstützung von aufstrebenden sozialen Unternehmern ins Leben. Neben der finanziellen Unterstützung bietet The Venture den Unternehmern auch fachlichen Support bei der Weiterentwicklung ihres Geschäfts mit der Expertise erfahrener Business-Persönlichkeiten. Auf der eigens eingerichteten Website entsteht eine Informationsplattform rund um das Thema soziales Unternehmertum: Hier sind junge Entrepreneure aus aller Welt in kurzen Videos porträtiert, die ihre sozialen Projekte vorstellen, Erfahrungen teilen und interessantes Insiderwissen weitergeben.

algramosDer Gewinner des letzten Jahres, der den größten Anteil an der Förderungssumme bekommen hat, ist die Firma Algramo aus Chile. In den Außenbezirken der dortigen Hauptstadt Santiago ist es schwer, bezahlbare Lebensmittel zu bekommen. Es gibt nur wenige Supermärkte, und in kleinen Läden sind die Sachen oft bis 40 % teurer als in größeren Geschäften. Um dieses Problem zu lösen, kauft Algramo lose Grundnahrungsmittel wie Reis, Bohnen, Linsen und Zucker in großen Mengen ein und verkauft sie direkt in kleinen Geschäften mithilfe von Automaten, die auf Knopfdruck die gewünschten Produkte ausgeben. Das Ergebnis: deutlich niedrigere Preise für die Verbraucher. Dabei füllt Algramo die Automaten nicht nur auf, es stellt die Geräte auch kostenlos auf und teilt die Gewinne gleichberechtigt mit den Ladenbesitzern. Über 300 Läden rund um Santiago werden bereits beliefert, eine Ausdehnung nach Kolumbien ist geplant.

 

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!