Tambini – Kindergeburtstage aus der Kiste

Einen Kindergeburtstag zu organisieren ist kein Kindergeburtstag, denn wer seinen Nachwuchs etwas bieten möchte, veranstaltet heutzutage regelrechte Mottopartys, wo sämtliches Zubehör aufeinander abgestimmt ist. Genau auf diesen Markt hat sich das Startup Tambini spezialisiert, das jetzt den Sprung vom Internet in den stationären Handel macht.

Heute ist es soweit: Tambini, der Onlineshop für die Organisation einzigartiger Kindergeburtstage, bietet ab sofort zwei neue Mottoboxen auch in 39 ausgewählten Filialen von Galeria Kaufhof. Die Wahl fiel auf die Themen „Pferde“ (Bild ganz oben) und „Polizei“ (Bild unten). Andrea Fischer, Gründerin von Tambini, sieht in diesem Schritt eine große Chance: „Wir freuen uns sehr darauf, diese beiden Boxen bei Galeria Kaufhof präsentieren zu können. Es ermöglicht uns neue Berührungspunkte mit unseren Kunden, und durch das direkte Kauferlebnis schaffen wir noch einmal ganz neue Emotionen.“

Tambini_Box_offen_PolizeiDie Boxen von Tambini enthalten neben Deko-Artikeln ein breites Angebot an Spiel-, Bastel- und Rezeptideen. Einen Tag lang in die Welt von Prinzessinnen, Astronauten oder Feuerwehrmännern eintauchen zu dürfen – diesen Kindertraum möchte das Startup seit Mitte 2014 wahr machen. Tambini wurde unter Leitung von Andrea Fischer in der G+J Digital Products GmbH gegründet und sitzt mit weiteren G+J Start-ups unter einem Dach.

Partysets gibt es bereits ab 14,95 Euro, die großen Mottoboxen sind für sechs bis zehn Personen konzipiert und können bis zu 59,90 Euro kosten. Bei Themen wie “Star Wars” oder “Dinosaurier” wünscht sich wohl auch mancher Erwachsener wieder Kind zu sein, ehrgeizige Startups können sich die Ausstattung für eine “Einhorn”-Fete bestellen. Daneben gibt es auch jede Menge Partyzubehör einzeln zu kaufen.

160129_Homepage TAMBINIScreenshot der Homepage von Tambini