Der Preisheld fliegt auf niedrigste Preise

Drei Dinge auf einmal – das kennt man bisher vor allem von den Überraschungseiern. Das Startup Preisheld will das auch bieten und die Vorteile von Preisvergleich, Gutscheincodes und Cashback kombinieren. Mehr als 5.000 Onlineshops hat es bereits im Angebot.

Es gibt viele Möglichkeiten um beim Online-Shopping Geld zu sparen. Doch wie spare ich beim Einkauf am meisten? Diese Frage wurde Patrick Pehmöller, damals Betreiber der im Mai 2012 gestarteten Gutscheinseite www.gutscheinhelden.de, häufig gestellt. Die unbefriedigende Antwort: Notiere Dir auf einem Blatt Papier die besten Angebote aus einer Preisvergleichswebsite, suche dann für die Shops im Internet nach Gutscheincodes und prüfe, ob man diese auch noch mit Cashback-Angeboten kombinieren kann. Wenn Du das alles berücksichtigst, erhältst Du den günstigsten Preis.

„Das Problem ist, dass ein Preisvergleich mit Gutscheincodes und Cashback durchaus bis zu 50 Minuten dauern kann“ so Pehmöller. Viele Aktionen und Gutscheine seien zudem mit komplizierten Bedingungen verknüpft und die Kombinationsmöglichkeiten oft intransparent. „Ich war allerdings selbst überrascht, dass man bei Produkten wie einem iPhone 6 gegenüber dem günstigsten Preis im klassischen Preisvergleich zusätzlich noch ca. 18% sparen konnte“.

Um dieses Problem zu lösen, entwickelten Patrick Pehmöller und Kamil Wozniak, die sich im Juni 2012 bei einem Startup Weekend kennengelernt hatten, im September 2014 die Idee für Preisheld. „Wir möchten die Vorteile der verschiedenen Rabatt-Möglichkeiten automatisch kombinieren und dem Nutzer den günstigsten Preis für ein Produkt unter Berücksichtigung aller Rabattmöglichkeiten berechnen. Durch dieses neue Niveau der Transparenz beim Online-Shopping soll dem Nutzer das maximale Sparerlebnis ermöglicht werden.“

Preisheld-TeamDie Preishelden: Fabian Darga (Frontend Development), Daan Brusse (Design), Patrick Pehmöller (CEO), Kamil Wozniak (CTO) und Marek Wriedt (Business Development)

Die Pricehero GmbH wurde im März 2015 in Hamburg gegründet, im November 2015 ging die erste Version von Preisheld online. Für mehr als 5.000 Online-Shops kombiniert das System automatisch über 10.000 verschiedene Gutscheine mit Cashback-Angeboten. Aber was ist eigentlich Cashback? Nun, normalerweise bekommt eine Schnäppchenplattform Provision dafür, dass sie einem Shop Kunden zuführt. Bei Preisheld geht diese Provision zu 100 % an die Nutzer – eben als Cashback. Um an das Geld zu kommen, ist allerdings eine gesonderte Anmeldung nötig. Nicht jeder macht das, und so bleibt auch für Preisheld noch etwas übrig.

Für das Jahr 2016 hat sich das inzwischen auf fünf Personen angewachsene Team einiges vorgenommen. Neben der Integration eines Preisvergleichservices soll auch eine Browser-Extension entwickelt werden, damit Nutzer beim Surfen immer über die günstigsten Preise informiert werden. Dazu plant das ambitionierte Team die Internationalisierung. „Durch die Kombination der Vorteile der verschiedenen Rabatt-Möglichkeiten und der Auszahlung einer 100%igen Cashback-Rate möchten wir den Online-Rabattmarkt international revolutionieren“ so Pehmöller. Das Unternehmen finanziert sich derzeit vollständig aus Eigenkapital der Gründer. Der Geschäftsführer Patrick Pehmöller hat zuvor bereits erfolgreich die die Onlinemarketing-Agentur ReachLab GmbH und die Softwarefirma Gelbe vom Ei GmbH gegründet.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!