ParkingList: Parkplatzsuche leicht gemacht

Sharing Economy, Folge 127: Mit der App von ParkingList  bekommen Besitzer von privaten Parkplätzen oder Garageneinfahrten die Gelegenheit, ihre Stellflächen stunden- oder tageweise zu vermieten. Ungenutzte, leerstehende Parkmöglichkeiten können für ihre Vermieter somit ohne nennenswerten Zeitaufwand eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen.

Dichter Verkehr und Parkplatzmangel bestimmen das Straßenbild unserer Großstädte. Die nervenaufreibende Parkplatzsuche frisst Zeit und Benzin, kostet unnötig Geld und belastet die Umwelt. Mehrere Startups versprechen mit unterschiedlichen Konzepten eine Lösung des Problems. Eines davon heißt ParkingList und hat gerade seine kostenlose App für iOS und Android veröffentlicht. Und so funktioniert das:

Durch die Eingabe einer Adresse ins Suchfeld bekommt der Autofahrer Parkplätze in seiner Umgebung auf einer Karte angezeigt. In Listenform erscheinen zusätzlich Kurzinformationen zum Parkplatz und die Entfernung zum Standort. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit nach Dauerparkplätzen, Parkhäusern und Parkplatzsharingangeboten zu filtern. Auf einer Detailseite werden dann weitere Informationen wie Beschreibung, Preise, Fotos, Kontaktdaten und Verfügbarkeit des Parkplatztes angezeigt.

Vermieter bieten Ihren Parkplatz direkt zur Buchung auf der Plattform an. Der Interessent kann den Parkplatz sofort buchen und bezahlen. Die Mietverträge werden vom Unternehmen zur Verfügung gestellt und von Parkplatzanbieter und Parkplatznachfrager online akzeptiert. ParkingList übernimmt die Rechnungsstellung für den Parkplatzanbieter und kontrolliert den Zahlungsverkehr. Der Parkplatzanbieter erhält monatlich eine Abrechnung seiner Parkplatzeinnahmen. Das Einstellen von Sharingangeboten ist kostenlos, erst bei einer erfolgreichen Vermittlung des Parkplatzes wird eine Provision fällig.

Vom Flughafenparkplatz samt Shuttle-Transfer über Dauer- oder Kurzzeitparkmöglichkeiten bis zu Parkhausinformationen: ParkingList verspricht, mit der App alle Fragen zum Thema Parken beantworten zu können.

PLGruenderAndreas Weber und Fouad Banit, die Gründer von ParkingList

Über ParkingList

ParkingList wurde 2013 von Fouad Banit und Andreas Weber als ParkingList BW UG gegründet und Mitte 2015 in eine GmbH umgewandelt, nachdem man bei einer Crowdfunding-Kampagne knapp 60.000 Euro eingesammelt hatte. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin-Charlottenburg. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der integralen Verknüpfung von Konzeption, Planung und technischer Entwicklung von Internetportalen und mobilen Anwendungen. Das Parkplatzportal ParkingList ist eine mobile und webbasierte Suchmaschine sowie ein Buchungs- und Bezahlsystem für Parkplätze. ParkingList hilft Autofahrern in Echtzeit, nahe gelegene freie Parkplätze zu finden, die dann auch direkt gebucht und bezahlt werden können.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!