Presseschau: Dating-Apps für jede Gelegenheit

Es muss nicht unbedingt Tinder sein – Dating-Apps gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. In der Presseschau stellen wir fünf davon vor. Außerdem: Tchibo entdeckt die Virtual Reality, Neues aus der FinTech-Welt und vieles mehr.

Eine Flirt-Plattform für Bärtige oder eine Anwendung, die bei der ersten Kontaktaufnahme hilft – für jedes Bedürfnis gibt es Dating-Apps. Ein Überblick in Bildern gibt die Süddeutsche Zeitung.

Die Deutschen wollen aufs geliebte Bargeld nicht verzichten. Und was tun sie? Sie verzichten drauf. Natürlich nicht immer, aber immer öfter freiwillig. Für Waren und Dienstleistungen, die sie im Internet bestellen, greifen die Käufer der Einfachheit halber schon länger auf Kreditkarten oder Bezahldienste wie Paypal zurück. Nun entdecken sie langsam, aber sicher das Bezahlen per Handy, meint die FAZ.

Was haben Elon Musk und Frank Thelen gemeinsam? Beide hoffen auf neuartige Elektrojets, Thelen setzt dabei mit Lilium Aviation auf ein Startup aus Bayern, berichtet die Wirtschaftswoche.

tchiboBekannt ist Tchibo für Produkte wie Kaffee und die Helene-Fischer-Modekollektion. Doch nun verkauft das Unternehmen eine VR-Smartphone-Brille für 13 Euro. Ist das ein Schnäppchen oder Quatsch? Der Spiegel versucht die Frage zu beantworten.

Ein neuer Browser aus Deutschland bietet schlaue Anti-Tracking-Technik und eine Suche ohne Suchmaschinen. Er heißt Cliqz. Die Zeit hat ihn ausprobiert.

Integrieren Unternehmen Facebooks „Like“-Button auf ihrer Homepage, müssen sie ihre Nutzer nach Ansicht von Verbraucherschützern über die Weitergabe von Daten aufklären. Ein Gericht gab dieser Forderung nun recht, meldet impulse.

Fette Reifen, riesiger Akku, minimaler Preis: Das Sondors Fatbike ist mit rund 600 Euro extrem günstig – die Bauteile des E-Bikes sind es auch. Doch der Test in der Welt zeigt: Das ist gar nicht so schlimm.

Innovative Finanzdienstleiter haben 2015 so viel Geld wie nie zuvor eingesammelt. Doch es gab auch erste Dämpfer für die Konkurrenten der Banken. Ist der Höhepunkt für FinTechs schon erreicht? Nicht unbedingt, glaubt das handelsblatt.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!