PHANTOMINDS – im Web gemeinsam Ideen entwickeln

Startups profitieren von etablierten Unternehmen und umgekehrt – ein Trend, für den es viele Beispiele gibt. Eines davon lässt sich mit dem Stichwort „Crowdsourcing“ beschreiben. Hier wird die Kreativität der Webgemeinde genutzt, um die Old Economy mit frischen Ideen zu versorgen. Gerade hat PHANTOMINDS eine solche Aktion mit der AOK gestartet.

PHANTOMINDS, ein Hamburger Startup, das sich auf Crowdsourcing spezialisiert hat, konnte kürzlich einen  Pitch für die Umsetzung eines Online Ideenwettbewerbs für die AOK gewinnen . „Mit dem Online Ideenwettbewerb bieten wir der AOK die Chance, das kreative Potential ihrer Versicherten in Kombination mit unserer bestehenden Community und weiteren Experten zu nutzen, um neue Ideen im Servicebereich zu entwickeln“, sagt Dr. Mirko Bendig, einer der Gründer von PHANTOMINDS, zum Projektstart.

Das Erkärvideo zur #ideensprechstunde

„Mit dem Ideenwettbewerb möchten wir unsere Versicherten aktiv an der Entwicklung neuer Serviceangebote beteiligen. Das ist ein Novum in der gesetzlichen Krankenversicherung“, sagt Thomas Müller, stellvertretender Geschäftsführer Markt/Produkte beim AOK-Bundesverband. Die AOK betreut bundesweit etwa 25 Millionen Menschen. Teilnehmen an der Aktion können aber selbstverständlich auch alle anderen.

Die Ideen  können bis zum 14. Juni auf der für das Projekt eingerichteten Seite #ideensprechstunde eingestellt werden. Die dort präsentierten Vorschläge lassen sich von den Teilnehmern auch kommentieren und weiterentwickeln. Um mitmachen zu können, muss man sich zuvor bei PHANTOMINDS registrieren. Eine Jury entscheidet dann über die besten drei Ideen, die Gewinner erhalten Gesundsheitspakete im Wert von 1.000 Euro, die je nach Wunsch Preise wie iPads oder Reisegutscheine enthalten.

Über PHANTOMINDS

gruenderPhanto
PHANTOMINDS wurde im Jahr 2014 von Alexander Peter und Dr. Mirko Bendig (Bild oben, von links) gegründet. Das Startup bietet Unternehmen eine Plattform für Crowdsourcing und damit für Innovationsentwicklung, die auf das kreative Potenzial und den Erfahrungsschatz der Web-Community setzt. Die Unternehmen können zwischen unterschiedlichen Leistungspakten wählen. PHANTOMINDS moderiert und strukturiert die Innovationsprozesse bis hin zur Ausarbeitung einer optimalen Lösung. Um die dafür notwendige Community entsprechend der jeweiligen Projekterfordernisse optimal anzusprechen, identifiziert ein Screening-Tool geeignete Trendsetter und Experten im Netz, so dass sie zielgerichtet zum Mitmachen eingeladen werden können.  PHANTOMINDS arbeitet derzeit mit einem fünfköpfigen Team in Hamburg.

Dr. Mirko Bendig, Jahrgang 1980, ist promovierter Volkswirt und hat seine akademische Ausbildung in Göttingen absolviert. Neben mehrjährigen Auslandsaufenthalten in Rumänien und Ghana war er mehrere Jahre als Unternehmensberater bei evers & jung in verschiedenen Positionen tätig. Als Geschäftsführer bei PHANTOMINDS verantwortet er die Bereiche Vertrieb, Marketing und Business Development.

Alexander Peter, Jahrgang 1977, hat Betriebswirtschaftslehre studiert und war vor seiner Tätigkeit als Gründer und Geschäftsführer bei PHANTOMINDS als Support-, Sales- und Marketing-Manager in unterschiedlichen Unternehmen tätig. Auslandserfahrung hat er in Stanford, USA, gesammelt, im Rahmen seines MBA-Abschlusses in Entrepreneurship. In seiner Funktion als Geschäftsführer zeichnet er sich für die Bereiche IT, Finanzen und Personal verantwortlich.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!