Leesa – die Matratze und das Schwimmidol

Schade, dass man nur einmal pro Nacht schlafen kann, denn die Zahl der Matratzen-Startups, die auf den deutschen Markt streben, wird immer größer. Neu dabei ist das US-Unternehmen Leesa, das immerhin einen der größten Sportler aller Zeiten als Werbefigur gewinnen konnte.

Gegründet wurde Leesa Sleep im Jahr 2015 von David Wolfe und Jamie Diamonstein. Die Idee einer luxuriösen Matratze mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei einem Besuch im Matratzengeschäft entstanden. Dort fiel David Wolfe auf, dass ein Probeschlafen über einen längeren Zeitraum in den eigenen vier Wänden sehr viel sinnvoller ist als das vergleichsweise kurze Probeliegen unter Beobachtung im Geschäft.

Gemeinsam mit Jamie Diamonstein, einem Matratzen-Experten mit über 20 Jahren Branchenerfahrung, entwickelte Leesa eine Matratze, die die höchsten Ansprüchen an Komfort, Qualität und Haltbarkeit genügen soll. Parallel zu der Produktentwicklung entwarf Leesa ein rein onlinebasiertes Vertriebskonzept, das sämtliche Kosten- und Preistreiber minimiert und dem Kunden gleichzeitig ein unkompliziertes Einkaufserlebnis bietet.

Eine Million Umsatz schon im ersten Monat

Der Erfolg gab dem Konzept recht: Bereits im ersten Monat nach Verkaufsstart in den USA verzeichnete Leesa Sleep Umsätze von einer Million US-Dollar. Seitdem wächst das Unternehmen rasant und steigerte die Umsätze auf insgesamt 30 Millionen US-Dollar im ersten und 80 Millionen US-Dollar im zweiten Geschäftsjahr. Bis jetzt wurden bereits 130.000 Matratzen weltweit verkauft.

Heute beschäftigt Leesa Sleep über 70 Mitarbeiter und expandiert international. Ende 2015 startete das Unternehmen mit dem Verkauf in Großbritannien und gründete seinen Europa-Standort im britischen Manchester unter Leitung des Apple-Veterans Richard Tucker. Seit Februar 2017 wird Leesa über den deutschsprachigen Online-Shop in Deutschland und Österreich vertrieben. Weitere Länder, unter anderem die Schweiz, werden im Laufe des Jahres hinzukommen.

Leesa ist eine anpassungsfähige Matratze, die Kühlung, Druckentlastung und Stützfunktion bietet, die jeder benötigt, um besser schlafen zu können. Sie besteht aus drei Schichten hochwertigen Schaumstoffes, wobei jede einzelne Schicht über individuelle Eigenschaften verfügt: Die fünf Zentimeter dicke oberste Schicht aus kühlendem Avena-Schaum sorgt für optimale Federung und angenehme Thermoregulierung. Die ebenfalls fünf Zentimeter dicke mittlere Schicht besteht aus sanft nachgebendem Memoryschaum, der sich jedem Körper optimal anpasst und Entlastung für alle Druckpunkte bietet. Die untere Schicht besteht aus einem 15 Zentimeter dicken, leistungsfähigen Stützschaum, der für Verstärkung, Langlebigkeit und feste Struktur sorgt, ohne sich hart anzufühlen.

Produziert wird in Thüringen

Eine weitere Besonderheit an der Leesa Matratze ist, dass sie an die Vorlieben der Zielländer angepasst und lokal produziert wird. Die Produktion für die deutschsprachigen Märkte erfolgt in einem Betrieb in Thüringen. Für die deutschsprachigen Märkte ist die Matratze nach dem Verfahren STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und bietet eine Herstellergarantie von zehn Jahren.

Der Kauf ist für den Kunden risikofrei. Die Matratze wird innerhalb von fünf bis sieben Werktagen komprimiert in einer kompakten Box kostenlos zum Kunden geliefert. Der Kunde hat dann 100 Nächte Zeit, die Matratze auszuprobieren. Sollte dem Kunden die Matratze nicht gefallen, wird sie kostenlos wieder abgeholt, und der Kunde erhält den vollen Kaufpreis zurück.

Leesa unterstützt Sozial- und Umweltprojekte

Auch soziale Fragen spielen eine wichtige Rolle für das Unternehmen. Vor diesem Hintergrund hat Leesa unter anderem das “Eine-für-zehn-Programm” entwickelt, bei dem für zehn verkaufte Matratzen eine Matratze an Hilfsorganisationen gespendet wird. Bei diesem Programm kooperiert Leesa mit nationalen und regionalen Organisationen in allen Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist. Im Rahmen des Programms wurden weltweit bereits 10.000 Matratzen gespendet. Eine weitere Initiative ist die Zusammenarbeit mit der renommierten “Arbor Day Foundation”, die im Auftrag von Leesa einen Baum für jede verkaufte Matratze pflanzt.

Gesunder Schlaf und physische wie psychische Leistung hängen unmittelbar zusammen. Um auf den Einfluss von Schlaf auf Erfolg aufmerksam zu machen, konnte Leesa zwei Ausnahmeathleten als Markenbotschafter gewinnen: den erfolgreichsten Schwimmer aller Zeiten, Michael Phelps, und die hoch dekorierte Turnerin Aly Raisman.

Bild ganz oben: obs/Leesa Sleep