Vor wenigen Wochen berichteten wir bereits über FastBill. Nach dem positiven Feedback in der Vergangenheit lest ihr ihm Folgenden einen Artikel über das neueste Produkt des deutschen Startups: FastBill Automatic.

%CODE5%

Ihr kennt das – eure Idee ist super, nur manchmal hapert es an der Ausführung. Entweder fehlt wichtiges Personal, das Geld wird langsam knapp und auch das Backoffice produziert mehr Stirnrunzeln als Lösungen. Das muss aber nicht in alle Ewigkeit so bleiben – denn mit FastBill Automatic gibt es jetzt eine Lösung für alle Cloud- und SaaS-Services; für Fitnessstudios und Müsliversender, die das komplette Rechnungswesen und die Zahlungsabwicklung durch Automatisierung in den Griff bekommt.

Wiederkehrende Kundenabrechnungen bilden den Grundstein für das spätere reibungslose Wachstum eures Business. Egal, ob 10 oder 10.000 neue Kunden abgerechnet werden müssen, durch die Skalierung mit FastBill Automatic bleibt der Aufwand nahezu immer gleich. Dafür übernimmt das neueste Tool aus dem Hause FastBill auch gleich zentrale Aufgaben im Abrechnungsprozess – von der Kunden- und Tarifverwaltung über den automatisierten Zahlungseinzug bis hin zum Erstellen oder Versenden von Rechnungen. Das bietet FastBill Automatic außerdem:

Dashboard

1. Automatisierte Zahlungsabwicklung
Ist die Rechnung erst einmal gestellt, übernimmt die Software im Hintergrund im Zusammenspiel mit dem Zahlungsdienstleister Paymill den Zahlungseinzug. Die Kunden behalten die Wahl, ob sie per Lastschrift, Rechnung, PayPal oder lieber doch per Kreditkarte zahlen möchten. Die Integration erfolgt durch Hosted Payment Pages (eingebettete Formulare) schnell in jeder Lösung. Alternativ können Daten auch über die FastBill API abgewickelt werden. Sämtliche Kommunikationsaktionen – beispielsweise der Check-Out – können individualisiert werden. Dank des Paymill-Zahlungsgateway werden Kreditkartenzahlungen PCI-zertifiziert abgewickelt. Größter Vorteil ist, dass alle Zahlungen automatisiert eingezogen werden und sensible Kreditkartendaten nach rechtlichen Vorgaben gespeichert werden.

Zahlung per Kreditkarte

2. Verwaltung von Kunden und Tarifen deluxe
Bei vielen verschiedenen oder neuen Tarifen und Produkten kann man schnell die Übersicht verlieren. Nicht jedoch mit FastBill Automatic, welches flexibel mit allen Anforderungen an moderne E-Commerce-Anbieter mitwächst. So lassen sich im Programm sämtliche Abovarianten, Einmalleistungen, Kunden und Affiliates verwalten und abrechnen. Auch leistungsabhänge Gebühren (wie z.B. bei einer Telefonrechnung) oder Addons können hinzugebucht werden. Alle Buchungen erfolgen zum Ende des gewählten Intervalls und werden auf der automatisch generierten Rechnung vermerkt. Außerdem erlaubt die Software, kostenlose Testzeiträume oder Freemium-Tarife zu konfigurieren, falls die Kunden noch ein wenig überzeugt werden wollen. Danach lässt sich der Kundenaccount bequem auf einen kostenpflichtigen Tarif umstellen.

Verwaltung Abonnements

3. Integriertes Rechnungswesen – Finanzamt und Steuerberater freut’s
Selbstständige und Gründer können ein Lied davon singen, was alles in der Kommunikation mit dem Finanzamt schieflaufen kann. Doch auch hier hat FastBill die richtige Antwort gefunden: Wird eine Buchung durchgeführt, arbeitet die Abrechnungs-Engine gewohnt automatisch im Hintergrund und versendet beispielsweise selbständig Rechnungen, Buchungsbestätigungen und Mahnungen an Kunden. Um sich auch weiterhin um den eigenen Shop, Produkte und Kunden kümmern zu können, reicht es, in dem aus FastBill bekannten Vorlageneditor einmalig individuelle Rechnungsvorlagen – vom eigenen Logo über das Layout bis hin zu Schriftart und Sprache – zu erstellen. Danach behalten Entscheider mit der Online-Rechnungshistorie alle wesentlichen Daten im Blick – und können diese mit nur einem Klick dem Steuerberater übergeben, ganz ohne Papier und lästige Ordner.

%CODE5%

4. Alles im Griff mit dem Dashboard
FastBill Automatic ist aber mehr als nur ein stilles Helferlein im Hintergrund. Unter der Motorhaube verborgen sitzt ein echter Business Navigator. Mit dem übersichtlichen Abo-Dashboard lässt sich die Entwicklung bei einzelnen Kunden, Produkten und Umsätzen haargenau beobachten und in umfangreichen Infografiken ebenfalls in Echtzeit darstellen. So können Business Developer schnell entdecken, welche Produkte am besten laufen oder wo noch etwas am Service oder Pricing geschraubt werden muss. Und auch die Customer Journey lässt sich durch einen Blick in die Kundenakte eventuell noch verlängern – hier sind alle Abos, Zahlungen und Rechnungen auf einen Blick zu finden.

%CODE5%

Fazit
FastBill Automatic ist der ideale Baustein für einmalige und wiederkehrende Kundenabrechnungen in skalierbaren Online-Geschäften. Ob von der Tarifverwaltung über die Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Lastschrift bis hin zur Rechnungsstellung – die Software beherrscht den Prozess des Rechnungswesens von A bis Z. Seit dem Start im Juni haben sich bereits über 250 Unternehmen für den neuen Service – der auf der etablierten stabilen FastBill-Infrastruktur aufbaut – entschieden. Im Sandbox-Modus kann FastBill Automatic kostenfrei ausprobiert und getestet werden unter www.fastbill.com/automatic.

 

Weitere spannende Artikel