Das Berliner Startup OUTFITTERY ist nicht nur bei Gruenderfreunde in aller Munde. Nun eröffnete das Portal einen Concept Store am Hamburg Airport. Lest die neuesten Entwicklungen im folgenden Artikel.

Shoppinglösung für Männer

OUTFITTERY wurde im April 2012 gegründet und wird mittlerweile in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden von mehr als 100.000 Männern genutzt. Das Konzept des Berliner Startups zielt darauf ab, dass Männern der Einkauf von Mode im Internet erleichtert wird. Es müssen lediglich einige Fragen zu Kleidungsstil und Größen auf der Internetseite von OUTFITTERY beantwortet werden. Anschließend suchen die Style-Expertinnen des Shopping Curated Services den Kontakt zum Kunden und stellen individuelle Outfits zusammen.

Diese bekommt der Kunde bequem nach Hause geliefert und kann seine Lieblingsstücke aus der zusammengestellten Box aussuchen. Für den Versand, wie auch für den eben beschriebene Service, wird der Abnehmer nicht zur Kasse gebeten. Lediglich die Teile, die er behalten möchte, werden bezahlt. Der Rest geht – natürlich kostenlos – zurück an OUTFITTERY.

 

Concept Store

Ende Juni eröffnete OUTFITTERY am Hamburger Flughafen einen stationären Concept Store. Das Jungunternehmen startete zunächst als reines Online-Konzept, nun geht das Männer-Mode Portal einen weiteren Schritt in Richtung Omni-Channel Anbieter. Bereits im März wurde ein Kundensystem gelauncht, das durch seine bequeme Bestellmöglichkeit punktet.

Der Concept Store im Hamburg Airport glänzt mit einem völlig neuem Konzept: In diesem Shop werden keine Waren verkauft. Vielmehr geht es darum, reisenden Männern in den noch wenigen verbleibenden Minuten bis zum Boarding Outfits zusammenzustellen. Die von den professionellen Styling-Experten zusammengestellten Outfits werden dann kostenfrei an die gewünschte Adresse geschickt und können nach Erhalt stressfrei und problemlos anprobiert werden.

outfittery concept store_2

Der stationäre Concept Store punktet durch Kundennutzen und ein positives Einkaufserlebnis.

 

Überzeugt vom Konzept

Viele Reisende vertreiben sich die Wartezeit am Flughafen mit Shopping – wir wollen dieses Angebot erweitern indem wir eine kostenlose Styling-Beratung anbieten und die kompletten Outfits direkt die gewünschte Adresse liefern. Es müssen also keine lästigen Tüten mit auf die Reise und in den Flieger genommen werden. Hektische Fehlkäufe werden auch vermieden. Gerade Business-Reisende sind ja oft im Stress und haben nicht viel Zeit. Wir verhelfen hier zu einem einfacheren und wesentlich angenehmeren Shopping-Erlebnis. Mehr Komfort geht nicht“, sagt die Geschäftsführerin von OUTFITTERY, Anna Alex.

Auch Nils Witt, Abteilungsleiter Vermietung Center Management am Hamburg Airport äußert sich optimistisch: „Das Berliner Startup OUTFITTERY wird das Angebot am Hamburg Airport bereichern und frischen Wind bringen. Wir sind von der Idee begeistert.

 

facebook-gruenderfreunde