Die Dating App Tinder ist für Swipy.de eine Art Vorreiter, so zählt bei der App nur der erste optische Eindruck. Eine einfache Wischbewegung des dargestellten Inhalts entscheidet über gefallen oder nicht gefallen. Nach demselben Prinzip wird bei Swipy.de nach Mode gestöbert, wir stellen Euch das Startup aus Butzbach im folgenden Artikel vor.

Der Name ist Programm

Online nach Mode zu suchen die gefällt, ist ein schwieriges Unterfangen und kann schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Mit Swipy.de gehört diese Problematik der Vergangenheit an, zudem ist beim hessischen Online-Startup der Name Programm: Durch eine einfache Wischbewegung, das sogenannte „Swipen“ (engl. für Wischen) wird der angezeigte Artikel „geliked“ oder „disliked“. Damit werden Artikel in eine personalisierte Wunschliste exportiert und dienen so als zukünftiger Kleiderschrank.

Die Auswahl der dargestellten Inhalte erfolgt zwar auf einem Zufallsprinzip, allerdings wird nicht alles bei Swipy dem Zufall überlassen. Durch den intelligenten Filter haben User die Möglichkeit, Kriterien wie Geschlecht, Angebotskategorie, Preisspanne sowie Shops anzuwenden, um von vornherein unpassende Artikel auszuschließen.

Smartphone-swipy

Die Plattform zeichnet sich besonders durch die Einfachheit und eine intuitive Bedienung aus. Egal ob der Nutzer vom Smartphone, Tablet oder Desktop-PC kommt, die Seite ist für alle Geräte optimiert und ohne Installation nutzbar. Zusätzlich bietet Swipy einen Geheimnisfaktor – durch ein intelligentes Zufallsprinzip kann der User sich bei jedem Swipe von einem neuen Artikel überraschen lassen.

 

Weitere Features in Planung

Besonderen Wert haben wir auf eine minimalistische Benutzeroberfläche gelegt. Anders als bei vielen Portalen, wo die Seite häufig nicht mobil-optimiert ist und das Produkt zwischen blinkenden Werbeelementen untergeht, fokussieren wir ausschließlich das Produkt und die wichtigsten Grundinformationen. Dadurch entsteht eine ruhige und angenehme Shopping-Atmosphäre, die durch das spielerische Wischen nach links oder rechts komplettiert wird„, erklärt Mitgründer Benjamin Bilski.

Alexander Braune ergänzt: „Unser Geschäftsmodell basiert komplett auf Affiliate-Provisionen. Wir selbst verkaufen die Ware nicht. Schon vor dem Beginn von Swipy haben uns die bekanntesten Mode-Shops in Deutschland die Partnerschaft zugesprochen, was uns sehr gefreut hat! Bei der Shop-Auswahl war uns vor allem wichtig, dass wir nicht zu viele Shops einbinden. Wir möchten eine gewisse Exklusivität wahren und Usern die beste Mode aus den besten Shops Deutschlands bieten.

Mit dem Start von Swipy.de soll zunächst das Interesse modebegeisterter Online-Shopper ausgewertet werden, bevor in Kürze die Veröffentlichung der Swipy-App für iOS und Android folgt. Auch weitere Filtermöglichkeiten nach Größen und Farben sowie eine Schlagwortsuche stehen auf dem Plan. „Wir freuen uns nach monatelanger Arbeit Swipy endlich vorstellen zu dürfen und wir sind uns sicher: Frauen werden uns lieben“, freuen sich die Gründer Benjamin Bilski, Alexander Braune und Björn Scheurich.

Angebot in Zusammenarbeit mit scenelines-studios

Swipy.de bietet immer wieder tolle Aktionen und Goodies an, wie zur Zeit das unschlagbare Angebot in Zusammenarbeit mit seinem Partner sceneline-studios!

swipy-sceneline-studios

Ihr bekommt ein professionelles Foto-Shooting inkl. Posebook als eBook anstatt von 193,00 € für sagenhafte 39,90 €! Das Angebot ist in Aachen, Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und Bremen verfügbar und beinhaltet folgendes:

Welcome Drink
2 x Outfits
Outfit- und Stilberatung
1 x professionelles Make Up
1 x professionelles Hairstyling
1 Bild professionell bearbeitet in hoher Auflösung
Auswahl aus 80 – 100 Bildern
Nutzungsrechte für private Zwecke
Themen: Fashion, Beauty, Lifestyle, Erotik, Babybauch, Baby, Kids
Posebook als eBook im Wert von 24,00 € inkl.

Wenn es nicht für Euch selbst in Frage kommt, bietet sich damit doch eine super Gelegenheit für ein einzigartiges Geschenk, oder? 😉

Hier kommt Ihr zum Angebot

Über die Gründer

Swipy wurde im Juni 2014 von den Master-Studenten Benjamin Bilski und Alexander Braune (beide EBS Universität für Wirtschaft und Recht), sowie dem Informatik-Masteranden Björn Scheurich (TU Darmstadt), ins Leben gerufen. Bilski startete bereits mit angelplatz.de einen der größten E-Commerce Shops für Angelsportbedarf in Deutschland. Dazu kennen sich Scheurich und Bilski aus dem gemeinsamen Aufbau des Preisvergleichs für Gebrauchtwaren, recompare.de.

Swipy.de - Benjamin BilskiBenjamin Bilski hat einen Bachelor in Business Administration von der accadis Business School sowie einen Master of Science in Management von der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Er sammelte zudem akademische Erfahrungen in den USA (Florida Atlantic University) und Niederlanden (University of Amsterdam). Benjamin Bilski (Jg. 88) hat erfolgreich Erfahrungen in der Startup-Branche als Mitgründer von angelplatz.de, einem der Top 5 Angelshops in Deutschland, sowie als Mitgründer von reCompare.de, einem Preisvergleich für Gebrauchtes, sammeln können.

 

Swipy.de - Benjamin BilskiAlexander Braune hat einen Bachelor in International Business and Management von der Hochschule Osnabrück sowie ein Master of Science in Management von der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Er absolvierte studentische Auslandsaufenthalte in Australien (University of Queensland) sowie in Tschechien (Prague University of Economics). Erste berufliche Erfahrungen sammelte er bei Deloitte und bei der Management-Beratung Horvarth & Partners.

 

 

Swipy.de - Benjamin BilskiBjörn Scheurich absolviert seinen Master in Informatik an der Technischen Universität Darmstadt, wo er ebenfalls seinen Bachelor erfolgreich absolviert hat. Sein Studienschwerpunkt liegt im Software Engineering und in der Netzwerktechnik. Zudem ist Björn wissenschaftliche Hilfskraft am Peer-to-Peer Systems Engineering Lab der TU Darmstadt und beschäftigt sich mit der Entwicklung komplexer Softwaresysteme (Simulation und Optimierung von Peer-to-Peer Netzwerken). Björn Scheurich hat Erfahrung im Aufbau und der Wartung von IT-Infrastrukturen und ist zertifizierter Softwaretester (ISTQB CertifiedTester – Foundation Level)

 

 

Swipy.de ist unserem Aufruf gefolgt und präsentiert sich Euch, den treuen Lesern von Gruenderfreunde.de!

melde_dein_startup

Stehst du kurz vor dem offiziellen Launch deines Startups und möchtest die Welt nicht länger auf die Folter spannen? Hast Du ein spannendes Startup entdeckt und möchtest dieses mit den anderen Lesern teilen? Dann bist Du bei uns genau richtig! Hab keine Scheu, sondern kontaktiere uns ganz einfach.

Unsere Redaktion erreichst Du über Redaktion@Gruenderfreunde.de

Um eine Veröffentlichung zu beschleunigen, halte bitte kurze Keyfacts und hochauflösendes Bildmaterial bereit, um langwierige Nachfragen zu vermeiden.

Die Keyfacts sollten Antworten auf folgende Fragen beinhalten:

  • Wer hat das Startup ins Leben gerufen und wie haben die Gründer zueinander gefunden?
  • Wie kam es dazu, die Idee in die Tat umzusetzen?
  • Welche Unternehmen zählst Du zu deiner schärfsten Konkurrenz?
  • Wie lautet Dein Alleinstellungsmerkmal gegenüber diesen?
  • Wie wurde bzw. wie wird das Startup in Zukunft finanziert?
  • Welche Ziele verfolgst Du mit deinem Startup in den nächsten zwölf Monaten?

 

facebook-gruenderfreunde