Berlin, 13. November 2014. Wie der Gutscheinanbieter DailyDeal GmbH heute verkündet, hat er sein wichtigstes Ziel erreicht, nämlich im Oktober 2014 erstmals seit der Gründung schwarze Zahlen zu schreiben. Die Geschäftsführer und Gründer Fabian und Ferry Heilemann wollen auf dieser Basis im kommenden Jahr erstmalig einen Jahresüberschuss erzielen und gehen von einem Wachstumspotential von 5 – 10 Prozent aus. „Der Rückkauf mit dem anschließenden Umbau und der aufwändigen Optimierung in zahlreichen Unternehmensbereichen über die letzten 20 Monate haben sich ausgezahlt.“, erklärt Fabian Heilemann.

Nachdem die Geschwister ihr Unternehmen Anfang 2013 vom US-Internetdienstleister Google zurückgekauft hatten, passten sie Strukturen, Arbeitsabläufe und Kosten an den inzwischen konsolidierten Couponing-Markt an: Die Manager verkauften das schwergängige Geschäft in der Schweiz an einen lokalen Wettbewerber, fuhren Gutscheinangebote in unprofitablen Märkten zurück, automatisierten zahlreiche Arbeitsschritte und optimierten interne Prozesse. Heute arbeiten 60 Mitarbeiter in Deutschland und Österreich für DailyDeal. Der Erfolg dieser Anstrengungen stellte sich im Oktober dieses Jahres ein: Deutlich reduzierte Gesamtkosten, stabile Umsätze und moderat gestiegene Margen führten erstmals auf Monatsbasis zu einem operativen Break-even.

Über Daily Deal

Die DailyDeal GmbH mit Sitz in Berlin wurde im September 2009 von Fabian und Ferry Heilemann gegründet. Als Marketingdienstleister bietet DailyDeal seinen Kooperationspartnern die Möglichkeit, mit Kennenlernangeboten Neukunden im Internet zu gewinnen sowie ihre Markenbekanntheit und ihren Umsatz nachhaltig zu steigern. DailyDeal ist eine Tochterfirma der Sky & Sand Holding. Zur Unternehmensgruppe gehören auch die E- Business-Agentur Heilemann & Co, und pepperbill, ein führender Anbieter von iOS-basierten Kassensystemen für die Gastronomie.