Berlin, 17. November 2014. Die Holding Rocket Internet hat heute Ergebnisse aus dem 1. Halbjahr 2014 veröffentlicht und einen Ausblick auf 2015 gegeben. Die Gründerfreunde fassen die wichtigsten Aussagen zusammen.

Wie Gründer und Konzernchef Oliver Samwer heute verkündigt hat, sieht sich Rocket Internet auf der richtigen Spur; alle relevanten Ergebniserwartungen seien erfüllt worden. Folgende Punkte hebt Rocket besonders hervor:

  • Die wichtigsten Unternehmen der Holding, die sogenannten Proven Winners, erzielten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 im Durchschnitt ein Plus von 104 % beim GMV (Gross Merchandise Volume – Brutto-Umsatz-Volumen).
  • Die Lieferservice-Plattform foodpanda hat sich vor allem in Schwellenländern wie Indien, Russland und Südafrika, wo sie jeweils Marktführer ist, so stark entwickelt, dass sie inzwischen zu den Proven Winners gezählt wird.
  • Das Thema „Reise“ steht verstärkt im Fokus von Rocket; TravelBird, Spezialist für Pauschalreisen, und das indonesische Portal Traveloka sind neu im Unternehmensportfolio.
  • Dieses Jahr sind bereits sieben neue Startups von Rocket ins Leben gerufen worden, drei weitere stehen in den Startlöchern. Für 2015 sind ebenfalls mindestens 10 Neugründungen geplant.
  • Das Netzwerk von Rocket Internet wächst kontinuierlich und hat nun über 25.000 Beschäftigte, 4.500 mehr als noch zum 30. Juni 2014.
  • Der LPV (Last Portfolio Valuation), der aktuelle Wert der Firmen, ist seit dem Börsengang Anfang Oktober um 74 Millionen Euro gestiegen und liegt jetzt bei knapp 2,7 Milliarden.