Und weiter geht’s mit den Gewinnern 2014! Heute stellen wir den Startup MeinUnternehmensfilm vor, der im Mai beim Frankfurter Gründerpreis den ersten Platz belegte und mit Werbevideos erfolgreich ist.

Jedes Unternehmen, ob klein und ganz am Anfang oder groß und etabliert, steht vor der Herausforderung, sich und seine Produkte oder Dienstleistungen bekannter und populärer zu machen. Werbefilme sind da praktisch unverzichtbar, erst recht im Zeitalter von Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo. Nun ist DIY bei Filmchen mit niedlichen Tieren oder lustigen Unfällen im Haushalt vielleicht die richtige Methode, aber sicher nicht bei der Unternehmenspräsentation. Hier sollten Profis ran, z. B. das Frankfurter Startup MeinUnternehmensfilm. Dort hat man zwei Hauptkategorien im Angebot:

1. Erklärvideos
Wie der Name schon sagt, dienen dieses Filme in erster Linie dazu, auf amüsante Weise den potenziellen Kunden die Vorteile von Produkten zu erklären. Dies geschieht mithilfe von Zeichentrick. In der einfachsten Variante ICON dienen dazu Infographiken, die per Schiebeanimation in Bewegung gesetzt werden. Bei MOVE geht es mit handgezeichneter Legetrick-Animation noch bunter zu, und die Bilder bei UNLIMITED sind schon wie aus einem klassischen Zeichentrickfilm. Schließlich kann sich ein Unternehmen mit der 3D-Variante einen Hauch von Pixar auf den Bildschirm zaubern lassen. Die Preise liegen zwischen 1.990,- und 7.990,- Euro. Dieses Erklärvideo erklärt noch einmal den Sinn von Erklärvideos:

2. Imagefilme
Hierbei handelt es sich um einen Realfilme, die in zwei Ausführungen angeboten werden: STARTER und BUSINESS, die sich durch Produktionsaufwand und Bildqualität voneinander unterscheiden. Die Basispakete für zweiminütige Clips kann man, natürlich auch bei Erklärvideos, noch beliebig anreichern. Mit Synchronsprechern von echten Hollywoodstars etwa, zusätzlicher Laufzeit, fremdsprachigen Versionen und eigens komponierter Hintergrundmusik. Für das kommende Jahr ist sogar ein 360-Grad-Service-Paket angekündigt: „Das ist unser Rundum-Sorglos-Paket …, das über die Videoproduktion hinaus Marketingmaßnahmen wie SEO, Webseite, E-Mail und Co. enthält“, verrät uns MeinUnternehmensfilm.

Die Entwicklung von MeinUnternehmensfilm

Im Juni 2013 mit eigenen finanziellen Mitteln gegründet, hat sich MeinUnternehmensfilm rasch zu einem Erfolg entwickelt und beschäftigt mittlerweile um die 30 Mitarbeiter. Zu den prominenten Kunden gehören Axel Springer, Bosch, Deutsche Bahn, Citi Group, Gothaer und Xing. Doch natürlich ist noch Luft nach oben und jede Auszeichnung willkommen: „Seit dem Gewinn des Frankfurter Gründerpreises ist unsere Bekanntheit merklich gestiegen, besonders im Raum Frankfurt“, heißt es von Unternehmensseite. „Es gab einige spannende Berichterstattungen in Zeitungen und im Radio, die uns mehr Aufmerksamkeit gebracht haben. Wir vernehmen definitiv ein erhöhtes Grundrauschen, wenn auch durch den Gewinn keine unmittelbaren Deals entstanden sind.“

erklärvideoUNLIMITED für Gothaer

Für Anfang 2015 steht der Umzug in ein neues, größeres Büro an. Mit den vielen neuen Mitarbeitern passt MeinUnternehmensfilm einfach nicht mehr in die Räume des Unibators der Goethe Universität Frankfurt, einem Ökosystem für Gründer.  Und schließlich steht da noch die Expansion in die USA und Großbritannien auf dem Plan. Wichtigstes Ziel aber war, ist und bleibt, spannende Videoprojekte für kleine und ganz große Kunden zu realisieren.
Das sind die Gründer
MUF_Gruender_c_MeinUnternehmensfilm

Sven Junglas (links) ist  Head of Marketing. Nach einem kurzen Intermezzo bei einem internationalen TV-Sender und einem Studium der Medienkommunikation startete er im Sommer 2013 MeinUnternehmensfilm. Parallel wird an einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften gewerkelt. Daniel Schunke (mitte) ist Head of Operations. Nach seinem Studium arbeitete er im Investment und Private Banking, unter anderem in Zürich. Zusammen mit seinem Bruder Attila hat er bereits mehrere Unternehmen gegründet. Attila Schunke (rechts) ist Head of Sales. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance & Management, arbeitete er einige Jahre im Investment Banking in Frankfurt und London. Alle drei sind sie Co-Gründer und Geschäftsfüher von MeinUnternehmensfilm.