Die Funke Mediengruppe aus Essen baut nach dem Kauf des regionalen Jobportals Joblocal ihre starke Position im Online-Stellenmarkt aus und erwirbt mit Absolventa eine Jobbörse, die speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist.

„Die Akquise von Absolventa ist ein weiterer Baustein in der Fortführung unserer Digitalstrategie und ergänzt unser bereits vorhandenes Portfolio optimal. Arbeitgeber, die Studenten, Absolventen und Young Professionals suchen, kommen an ABSOLVENTA kaum vorbei“, sagt Michael Wüller, Geschäftsführer der FUNKE MEDIENGRUPPE. Das Absolventa Jobnet dient Talenten und Nachwuchskräften als Karrierenetzwerk – diesen Führungskräften von morgen kommt hinsichtlich des demografisch bedingten Fachkräftemangels künftig eine entscheidende Rolle zu. Das Absolventa Jobnet besteht neben der Jobbörse absolventa.de aus dem Traineeportal trainee-geflüster.de und der Praktikumsbörse praktikum.info.

Christoph Jost, Gründer, Geschäftsführer und bisheriger Haupteigentümer von Absolventa, wird die Jobbörse zusammen mit dem bisherigen Management-Team weiterhin führen: „Mit der enormen Reichweite, die die Funke Mediengruppe mit ihren Regionalmedien erzielt, wird Absolventa seine Attraktivität für Unternehmen und Nutzer noch weiter steigern. Gemeinsam mit Funke möchten wir daher unsere starke Position bei der jüngsten Arbeitsmarktgeneration ausbauen.“

Das Berliner Unternehmen beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter und konnte bereits zweimal Fördergelder der Investitionsbank Berlin einstreichen. Die Funke Mediengruppe hat Beteiligungen an Zeitungen, Anzeigenblättern, Zeitschriften und elektronischen Medien in Deutschland, Österreich, Kroatien und Ungarn. Spektakulär war die Übernahme von etbablierten Titeln des Axel Springer Verlages wie Hörzu und Hamburger Abenblatt im Sommer des Jahres 2013 für über 900 Millionen Euro.