Das Bestreben Hamburgs, sich als Startup-Metropole zu etablieren, bringt immer wieder neue Veranstaltungen und Gründerpreise hervor. Dazu gehört auch der HAMBURG INNOVATION SUMMIT, der, verbunden mit einem Startup-Wettbewerb,  als Leuchtturm-Event neue Ideen und Technologien in der Hansestadt publik und erlebbar machen möchte.


Business meets Science: Am 4. Juni 2015 treffen sich beim Hamburg Innovation Summit (HHIS) erstmals 400 Gründer, Visionäre und Zukunftsgestalter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um sich gemeinsam über Innovationsprozesse, Strategien und zukunftsweisende Technologien auszutauschen. Vom Startup über den Mittelstand bis hin zum Großkonzern, alle sind willkommen, Innovationen der Zukunft live zu erleben und neue Impulse zu setzen. Tickets für die Veranstaltung sind bereits über die Webseite erhältlich.

Die HHIS-Besucher erwartet  die Technologiemesse Tomorrow’s Tech Today (3t-Expo) mit dem Fokus auf Virtual Reality, Smart Tech und 3D-Printing. Einen Tag lang dreht sich alles um relevantes Wissen zur Technik von morgen, die Innovationen werden von unabhängigen Experten live vorgestellt. Alle Besucher können die Produkte selbst testen und sich so ihr eigenes Bild vom „next big thing“ machen. Parallel findet ein interaktives Barcamp statt. Die Inhalte der Tagung legen die Teilnehmer selbst fest. Zu Beginn wird über die Slots und den Zeitplan abgestimmt, in offenen Sessions wird dann über den Technologie- und Innovationsstandort Hamburg diskutiert. Am Abend werden die Hamburg Innovation Awards an herausragende Gründungskonzepte überreicht. Abgerundet wird der Tag durch die HHIS-Party im frisch renovierten, historischen Kulturspeicher im Harburger Binnenhafen.

Hamburg Innovation Awards_Logo
Ein Bestandteil des HHIS sind die HAMBURG INNOVATION AWARDS, die frühzeitig und gezielt technologieorientierte Startups sowie bereits etablierte kleine und mittlere Unternehmen fördern. Die Awards werden in den drei Kategorien Idee, Start und Wachstum für die Entwicklung neuer tragfähiger Geschäftsideen sowie für den Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Auf der Suche nach den besten Gründungsideen erhalten Hamburger Gründerinnen und Gründer die Möglichkeit, ihre Geschäftsideen prüfen und bewerten zu lassen. Alle teilnehmenden Teams erhalten individuelles Feedback zu den eingereichten Konzepten. Sofern gewünscht, unterstützen und beraten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft auch bei spezifischen Fragen zur Gründung und Selbstständigkeit.

Die drei auf dem Summit gekürten Sieger erhalten einen umfangreich ausgestatteten Gründerkoffer sowie ein Preisgeld in Höhe von jeweils 3.000 Euro. Darüber hinaus besteht für die besten Teams die Möglichkeit, sich während des HHIS mit einem kleinen Messestand zu präsentieren. Der Wettbewerb Idee richtet sich an Gründungsinteressierte, die eine innovative Produkt- oder Dienstleistungsidee haben oder sich bereits in einer frühen Gründungsphase befinden. Die Kategorie Start adressiert maximal fünf Jahre junge Unternehmen, deren innovatives Produkt oder Dienstleistung sich bereits auf dem Markt befindet.  Der Award Wachstum geht an ein bereits etabliertes Unternehmen, das von ausgewählten Partnerinstitutionen aus der Gründerszene nominiert und ausgewählt wird. Bewerbungen können
postalisch oder per E-Mail noch bis zum 10. April 2015 eingereicht werden.

Bild ganz oben: Emil Hoefling