Um seine Zielgruppe zu erreichen, muss eine Unternehmen dort sein, wo auch sie ist: bei Konzerten, Sportereignissen und anderen Events.  Doch Präsenz allein genügt nicht, für eine erfolgreiche virale Marketingkampagne ist die Möglichkeit der Interaktion gefragt, die Möglichkeit, eine Botschaft über das Event hinaus zu verbreiten. Per Selfie zum Beispiel, und hier kommt sie ins Spiel: die SelfieBox.

Die SelfieBox.info aus der Schweiz ist ein virales Marketinginstrument, das es Unternehmen ermöglicht, auch nach einem Event noch mit den Teilnehmern und Kunden in Kontakt zu bleiben und eine engere Bindung zu schaffen. Selfies, also spontane Selbstporträts, sind mehr als nur ein vorübergehender Trend und  haben sich in den sozialen Netzwerken als gängiges Mittel etabliert, sich selbst zu präsentieren und der Community zu zeigen, was man gerade macht und wo man ist. Dieses Phänomen nutzt die SelfieBox. Sie bietet den Besuchern eines Events die Möglichkeit, sich selbst zu fotografieren, egal ob alleine oder in größeren Gruppen. Dieses Bild wird dann direkt ins Netz geladen und kann fortan geteilt, geliked oder kommentiert werden, wodurch es verbreitet und das sponsorende Unternehmen und das Event einem breiten Publikum vorgestellt wird und dieses indirekt  daran teilhaben lässt.

Die SelfieBox bietet durch ihre Größe die optimale Fläche, um das Layout speziell auf das Event und das Unternehmen anzupassen und so als Imageträger und Werbefläche zu dienen. Auf jedem Event ist sie ein Blickfang und zieht die Menschenmengen an.  Durch die spezielle Form der Box, die eigens entwickelte Software und einfache Personalisierung entsprechend des jeweiligen Markenauftritts, ist es möglich, durch Mitmachaktionen eine ungeahnte Reichweite zu erlangen. Der Umgang mit der SelfieBox ist intuitiv, und durch ein eingebautes LED-System wird die Nutzung nochmals verdeutlicht. Da die SelfieBox ohne Bildschirm ausgestattet ist wird der Benutzer dazu animiert, mittels QR-Code oder angegebener Webadresse selbstständig über sein Smartphone oder Tablet die Bilder anzusehen und auf den in sozialen Medien üblichen Wegen zu verbreiten.

Beim Hochladen der mit der SelfieBox entstandenen Bilder werden diese automatisch mit einem für ein Event personalisierten Overlay versehen. Wenn das Bild durch teilen, liken oder kommmentieren auf der Startseite des Nutzers erscheint, kann dieses vom Betrachter sofort mit dem Event oder der Marke in Verbindung gebracht werden; so wird die optimale Werbewirkung erzielt.

SB1SelfieBox bei einem Klingande-Konzert

Informationen für SelfieBox-Kunden

Um die SelfieBox mit einer Facebook Fan-Seite zu verbinden, braucht es sieben Tage vor dem Event einen ADMIN Zugang. Ein Account wird die SelfieBox-App auf der Fan- oder Event-Page aktivieren, woraufhin sie  für den technischen Support mindestens 14 Tage als ADMIN bestehen bleibt und danach automatisch entfernt wird. Für die User wird ein Bildordner erstellt, in dem maximal 600 Selfies Platz finden; danach wird bei Bedarf ein zweiter Ordner erstellt. Dadurch hat der User eine schnellere und bessere Übersicht und kann die eigenen Selfies schneller finden, sieht aber auch alle anderen.

Um den Erfolg der SelfieBox messen und überprüfen zu können, sind die statistischen Daten sehr wichtig. Daher werden immer zwei Tage vor dem Event und sieben Tage danach diverse Parameter in Form von Statistiken der Facebook Fan-Page exportiert. Stand 9. März sind mit der SelfieBox bisher 27.429 Schnappschüsse von 76.223 Gesichtern enstanden, bei 23 Events in fünf Ländern. Schwerpunkt waren seit dem Start im Juli 2014 bisher hochwertige Wintersportveranstaltungen. Durch die dabei gesammelte Erfahrung mit der FIS (Skisport-Weltverband) konnte das Leistungsangebot erweitert werden. Für die Anwendungen gibt es eine eigens angepasste HTML5 Seite über selfiebox.info. Hier werden alle Selfies in Grossformat dargestellt und können über eine Screencast-Software auf jedem System und in jeder beliebigen Sequenz dargestellt werden. Und das Angebot beschränkt sich nicht auf Facebook; Twitter, Google+, … – fast alles ist möglich mit der SelfieBox.