Uber wird brav, das Silicon Valley setzt auf Marihuana, Elon Musk ist ein despotischer Workoholic – das Unerwartete und das Erwartbare halten sich die Waage in unserer heutigen Presseschau. Dazu spannende Geschichten über Migranten als Gründer, Testergebnisse von Banking-Apps und vieles mehr.

Stiftung Warentest gibt grünes Licht: Mobiles Banking ist sicher. Von den getesteten Apps fiel nur eine durch. Überzeugen konnten dennoch nur die wenigsten. Die Untersuchung von „Finanztest“ entlarvt die größten Mängel. Das Handelsblatt fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.

Lange gab sich Uber rebellisch, nun gibt man sich handzahm: In vier deutschen Großstädten startet der umstrittene Fahrdienstvermittler aus den USA einen neuen Dienst – und will sich dieses Mal an die Regeln des Taxi-Gewerbes halten, berichtet Spiegel Online.

SleepHero_Logo

Das Kleinkind schläft nachts um drei nur weiter, wenn der Vater sein Lieblingslied singt? Die neue App SleepHero will den Schlaf von Eltern schützen. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind noch nicht ausgereizt, findet die FAZ.

Das Silicon Valley entdeckt Marihuana als Geschäftsfeld der Zukunft. Die Süddeutsche Zeitung hat einem Start-up-Wettbewerb besucht, wo glorreiche Prophezeiungen auf die triste Realität stoßen.

Das Berliner Startup 6Wunderkinder gilt als Mitbegründer des Berliner Tech-Booms. Nun könnten die Gründer der App, mit der man To-Do-Listen anlegen und organisieren kann, auch für einen der prominentesten Exits in Berlin sorgen: Der US-Software-Konzern Microsoft will das Startup übernehmen erfuhr manager magazin online.

spotify_icon175x175

Spotify will künftig auch Videos zeigen – und zur zentralen Medien-App aller Musikfans werden. Dazu soll der Streaming-Dienst unter anderem lernen, sich an die Geschwindigkeit beim Joggen anzupassen, vermeldet die Welt.

Mit SpaceX, Tesla und SolarCity ist Elon Musk auf dem Weg Geschichte zu schreiben. Für seine Vision einer besseren Zukunft opfert er ohne Zögern viel – sein Vermögen, seine Gesundheit und seine Mitarbeiter. Die Wirtschaftswoche über eine Biographie des Unternehmerstars.

Ein Gründerprojekt in Frankfurt hilft Migranten, ihr eigenes Startup zu realisieren. Davon profitiert auch die deutsche Wirtschaft. Warum Experten trotzdem vor zu viel Euphorie warnen, erklärt Impulse in der letzten Leseempfehlung dieser Presseschau.

Bild ganz oben: Launch der CRS-6 FALCON 9 von SpaceX, einer der Firmen von Elon Musk.