„Dark Horse“ ist im Englischen ein Begriff für Geheimfavorit. Als solchen sehen sich vielleicht auch die Macher der Berliner Agentur gleichen Namens. Das Wissen, das sie angesammelt haben, möchten sie aber keineswegs geheim halten, und haben daher dieses Jahr ein „Digital Innovation Playbook“ veröffentlicht, um Gründern und anderen klugen Köpfen über alle Hindernisse auf dem Weg zum Einhorn zu helfen.

So geht Innovation bei Dark Horse: 30 absolut gleichberechtigte, kreative Köpfe sitzen an einem Tisch und bringen ihr Wissen aus unterschiedlichsten Bereichen in Konzepte ein, die sowohl DAX-Konzerne überzeugen als auch kleine und kleinste Unternehmen voranbringen sollen. So jedenfalls beschreibt die Agentur ihren Arbeitsalltag: keine Hierarchien, Ideensprints statt Meeting-Marathons, Spaß an der Arbeit und eine preisverdächtige Fehlerkultur.  Jetzt lüften die Innovatoren von Dark Horse erstmals ein zentrales Geheimnis ihrer Vorgehensweise und erklären ihr selbstentwickeltes Arbeitstool – das ‚Innovation Board’.

Beschrieben wird das alles im jetzt erschienenen Digital Innovation Playbook. Die Methode ist eine Weiterentwicklung des gerade bei Startups sehr beliebten Design Thinking. Das Buch richtet sich sowohl an Macher und Manager, die erfinden, verbessern und gestalten, ebenso wie an Menschen, die nutzerzentrierte Produktentwicklung im Unternehmen verankern wollen. Das Innovation Board ist integrativ und vernetzt aufgebaut, es berücksichtigt den individuellen Ausgangspunkt des Projekts, das Vorwissen, das Team und die Rahmenbedingungen des Unternehmens.

Dark Horse zeigt mit ihm und anhand von Fragen, Rollen und Nutzertypen, wie man in spezifischen Situationen taktisch am geschicktesten vorgeht. Das Handbuch präsentiert die besten Tools und Methoden zur direkten, praktischen Umsetzung von Innovationsstrategien und garantiert, dass man unabhängig von den verwendeten Arbeitsprozessen jederzeit den Überblick in der Innovationsentwicklung behält.

Das Digital Innovation Playbook ist ein Arbeitsbuch in innovativem Design, mit vielen Grafiken und Vorlagen zum Ausfüllen, ganz auf praktische Handhabbarkeit abgestellt. Die Entwicklung und Verbesserung von Produkten, Services und Prozessen kann mit diesem Buch von jedem richtig angepackt werden, versprechen die Autoren – also Ärmel hochkrempeln und loslegen!

Das Bild ganz oben ist ein Screenshot von der Dark Horse-Webseite