Mehr als 3 Millionen Follower bei Instagram sind der Beweis: Die 20-jährige Pamela Reif ist ein Superstar unter den Influencerinnen. Mit ihren Tipps zu Mode, Schönheit und gesunder Ernährung erreicht sie eine weltweite, stetig wachsende Fangemeinde. Jetzt startet sie mit PAMSTRONG ein eigenes Fitnessprogramm. Im Interview erklärt Pamela, was es damit auf sich hat.

Was ist PAMSTRONG?

PAMSTRONG ist ein 12-wöchiges Fitness- und Ernährungs-Programm, an dem ich seit über zwei Jahren arbeite. Seit ich mit Instagram angefangen habe, bekomme ich täglich
Fragen, wie ich trainiere, was meine Lieblingsübungen sind und vor allem auch wie ich mich ernähre. Mit PAMSTRONG habe ich jetzt endlich die Möglichkeit all diese Fragen zu
beantworten und da freue ich mich unendlich drüber. Jetzt kann ich quasi mit jedem einzelnen meiner Follower trainieren gehen!

Wie oft trainiert man in der Woche mindestens?

Um ernsthafte Ergebnisse zu erreichen sind drei Trainingseinheiten die Woche das Minimum. Grundsätzlich ist es aber besser vier Einheiten zu haben, daher ist mein Plan auch auf vier Trainingssessions ausgelegt.

Gibt es einen konkreten Trainingsplan mit vorgegebenen Übungen?

Mit PAMSTRONG hat man einen konkreten Trainingsplan für einen Zeitraum von 12 Wochen, um die Umsetzung so einfach wie möglich zu gestalten. Alle meine Übungen
und Übungsabläufe habe ich so zusammengefasst, dass das Ergebnis maximal effektiv ist. Für einen gesunden und vor allem effektiven Trainingsplan ist die richtige Ernährung aber
mindestens genauso wichtig, weshalb sie einen großen Stellenwert bei PAMSTRONG einnimmt. Viele Programme versuchen den Nutzer im Dunkeln zu lassen, um eine Abhängigkeit zum Trainingsprogramm zu kreieren. Mir ist es hingegen wichtig mein ganzes Wissen weiterzugeben, sodass PAMSTRONG Nutzer auch wirklich verstehen warum und wieso bestimmte Übungen aber auch Nährstoffe wichtig sind.

Wie sind die einzelnen Workouts aufgebaut?

Die Workouts bestehen aus einem Dreiersplit mit vier bis fünf Hauptübungen je Trainingseinheit. An jedem Trainingstag nimmt man sich so eine neue Körperpartie vor: den vorderen und hinteren Oberkörper und die Beine. Eine Trainingseinheit dauert ungefähr 60 Minuten, wobei jedes Training so konzipiert ist, dass alle Körperbereiche beansprucht werden, um einen bestmöglichen Trainingserfolg zu erzielen. Da das Ziel des Programs der Muskelaufbau ist, empfehle ich für die Übungen acht bis zwölf Wiederholungen, wobei die letzte Wiederholung einem wirklich sehr schwer fallen sollte. In diesem sogenannten Hypertrophie-Bereich ist der Muskelaufbau am effektivsten.

Kann ich in jedem Fitnessstudio trainieren? Ist es auch möglich, dass ich zuhause trainiere?

Das Training kann in jedem Fitnessstudio stattfinden. Einige Übungen lassen sich auch zuhause machen, jedoch ist PAMSTRONG für ein Training im Fitnessstudio ausgelegt, und für die meisten Übungen werden entsprechende Geräte benötigt. Ich bin ein riesiger Kraftsportfan, und da sind Gewichte nun einmal notwendig.

Kann jeder das Workout machen oder muss ich schon Erfahrung mit Krafttraining haben?

PAMSTRONG ist für jeden geeignet, der schon regelmäßig Sport macht. Hier ist es egal, ob man bisher schon viel Krafttraining gemacht hat, oder ausschließlich Cardio, Yoga oder
andere Sportarten. Sollte sich ein Anfänger versuchen wollen, empfehle ich, dass man das Gewicht am Anfang etwas reduziert und mit der Zeit erst anpasst.

Was unterscheidet PAMSTRONG von anderen Fitnessprogrammen?

Ich glaube daran, dass man mehr als dreimal wenige Minuten die Woche investieren muss, um das Ergebnis zu bekommen, was man haben möchte, das sieht man ja auch an meinem
eigenen Trainingsplan. Bei meinem Trainingsprogramm muss man Zeit und viel Arbeit investieren, dafür wird man am Ende auch mit einem super Ergebnis belohnt. Es ist aber hier auch wichtig zu betonen, dass ich muskulöse, weibliche Formen mag und die bekommt man nun einmal nur mit Kraftsport.

Unterstützt mich PAMSTRONG auch bei meiner Ernährung?

PAMSTRONG bietet neben eines detaillierten Trainingsplans vor allem auch viele Informationen zum Thema Ernährung. Ich finde es extrem wichtig, dass meine Follower verstehen, welche Nährstoffe der Körper braucht und wie sich die richtige Ernährung zusammensetzt, wenn man Muskeln aufbauen möchte. Detaillierte Erklärvideos erläutern, was zum Beispiel Mikros und Makros sind, und eine Vielzahl an tollen Rezepten, die ich liebe, teile ich auch. Mit dem integrierten Kalorienbedarfsrechner kann jeder User ermitteln, wie viele Kalorien er zu sich nehmen sollte, und hat dann direkt die richtigen Tools an der Hand, um es auch umzusetzen.

PAMSTRONG Fitness Foto Instagram

Was hältst Du von Diäten? Wie ernährst Du dich?

Von Diäten, um mal schnell ein paar Kilos in kurzer Zeit zu verlieren, halte ich nicht viel. Ich ernähre mich grundsätzlich gesund, aber ohne dabei auf alles zu verzichten. Die meisten meiner Mahlzeiten koche ich selbst. Frische Zutaten schmecken einfach am besten und so weiß ich, was ich da eigentlich esse. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht auch mal
Schokolade oder Pizza esse, aber eben nicht jeden Tag.

Wie genau trainierst Du? Was sind Deine Lieblingsübungen?

Ich trainiere vier- bis fünfmal die Woche. Dabei mache ich eigentlich nur Kraftsport, Cardio ist nicht so mein Ding. Aber da ist jeder anders, und man sollte immer das machen, was
einem Spaß macht. Zwei meiner Lieblingsübungen sind beispielsweise Glute Bridges und Kniebeugen, es gibt aber auch viele andere Übungen, die mir Spaß machen, die zeige ich
alle in PAMSTRONG.

Wie gehst du mit Kritik um? Woher nimmst Du das Selbstbewusstsein?

Ich glaube, dass man sich Kritik nicht zu sehr zu Herzen nehmen darf. Es gibt immer Leute, die einen unsympathisch finden und da sollte man versuchen drüber zu stehen. Man sollte
sich immer treu bleiben und nicht versuchen jemand anders zu sein, um anderen zu gefallen. Außerdem bekomme ich so viel positives Feedback von meinen Followern und das ist das Wichtigste für mich.

 

Pamelas neues Buch „Strong and Beautiful“ gibt’s übrigens hier zu kaufen!