Die Sportwettenbranche ist nicht nur für viele Spieler und Hobbyzocker attraktiv, sondern weckt auch bei zahlreichen Unternehmern vermehrt Interesse. Heinz Patzelt von sportwettentest.net betreibt ein Vergleichsportal, bei dem alle Buchmacher aufgelistet sind. In den verschiedensten Kategorien wie zum Beispiel Wettquoten, Einzahlung oder Sicherheit wurden die Buchmacher getestet. Der Vorteil ergibt sich für die Verbraucher daraus, dass sie nicht auf schwarze Schafe hereinfallen und exakt denjenigen Anbieter im Handumdrehen finden, der zu ihnen selbst am besten passt.

Herr Patzelt, wie würden Sie die Sportwettenbranche im Jahr 2017 charakterisieren und was macht für Sie den Reiz daran aus, in diesem Bereich zu arbeiten?

Die Sportwettenbranche ist aktuell so stark umkämpft, wie es noch nie der Fall gewesen ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass immer mehr Unternehmer und Firmen versuchen, sich in diesem Segment zu etablieren. Schon längst sind deshalb die Zeiten vorbei, in denen noch Oddset das Monopol in diesem Sektor innehatte. Zu charakterisieren ist dieser Bereich aber auch als sehr abwechslungsreich und spannend, weil mit Sportwetten laut www.freenet.de immer ein gewisser Nervenkitzel einhergeht, welchen viele Kunden zu schätzen wissen. Die Arbeit in diesem Bereich bereitet mir viel Freude, weil meine Plattform einen erheblichen Teil dazu beiträgt, dass Sportwetter die für sich persönlich richtige Plattform schneller finden, als wenn sie einfach auf eigene Faust die zahlreichen Anbieter testen und wahrscheinlich viel Geld verlieren würden. Gute Anbieter hingegen zeichnen sich vor allem durch diese Kriterien aus:

  • Transparente Kundenpolitik
  • Stehen den Nutzern auch bei Fragen und Sorgen zur Seite

Leider ist dies bei weitem nicht Gang und Gäbe, aber glücklicherweise gibt es etliche Anbieter, bei denen dies zum guten Ton und Standard gehört.

Haben Sie Tipps für Einsteiger im Bereich der Sportwetten parat, und worauf sollten Neulinge am ehesten achten?

Um den passenden Anbieter zu finden, sollte man nicht am Vergleich der Unternehmen sparen. (Bildquelle: wavebreakmedia – 298479083 / shutterstock.com)

Wer mit den Sportwetten anfangen möchte, sollte sich, wie ich bereits erläutert habe, sehr gut mit der Frage nach dem Anbieter auseinandersetzen. Einerseits unterscheiden sich diese hinsichtlich ihres Angebots mitunter sehr stark voneinander, andererseits kommt letzten Endes auch nicht jeder Spieler mit jeder Bedienoberfläche klar. Empfindet diese ein Nutzer als innovativ und intuitiv, so muss dies also längst nicht bei einer weiteren Person ebenso der Fall sein. Wenig sinnvoll ist es darüber hinaus, auf den Ausgang sportlicher Ereignisse zu wetten, von denen man sich nur einen Glückstreffer erhofft. Im Klartext bedeutet dies, dass nicht nur die zugrunde liegende Sportart aus dem Effeff hinsichtlich des Ablaufs und der Regeln bekannt sein sollte, sondern auch die Mannschaften und Spieler in Bezug auf ihr Leistungsniveau zu beurteilen sind. Dies unterscheidet erfolgreiche Wetter mit langfristigem Profit von denjenigen, die vielleicht einmal einen größeren Gewinn verbuchen können, aber langfristig ausschließlich Verlust machen.

Welchen Schwierigkeiten als Selbstständiger mit einem Startup-Unternehmen sahen Sie sich in der Anfangszeit ausgesetzt und wie haben Sie die Probleme gemeistert?

Wer sich als Unternehmer in dem hart umkämpften Business der Sportwetten durchsetzen will, benötigt einen langen Atem. (Bildquelle: everything possible – 414153883 / shutterstock.com)

Die größten Probleme bestanden für mich in der Anfangszeit darin, nicht nur Kunden für mein Angebot im Internet begeistern zu können, sondern vor allem auch durch die Suchmaschinen aufgefunden zu werden. Ein wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang ist es, den Nutzern einen ganz klaren Mehrwert zu bieten. Fehlt auf den eigenen Webseiten entsprechender Content, den der Benutzer zu würdigen weiß, verweilt er auf der Webseite nicht länger als wenige Sekunden und verlässt diese daraufhin wieder. Es gilt also, das Bedürfnis, welches ein Nutzer im Internet aufweist, bestmöglich zu befriedigen. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn die nachfolgenden Aspekte berücksichtigt werden:

  1. Die Zielgruppe muss ganz klar benannt werden
  2. Eine ausgiebige Analyse muss im Vorfeld stattfinden

Bei all diesen Punkten handelt es sich normalerweise um elementare Aspekte, die jedoch selten plakativ und leicht verständlich erklärt werden. Deshalb habe auch ich in der Anfangszeit entsprechende Fehler gemacht, aber konnte letztlich aus ihnen lernen.

Können Sie angehenden Unternehmern im Bereich der Sportwetten sinnvolle Tipps mit auf den Weg geben, sofern sie ebenfalls darüber nachdenken, Ihren Weg zu beschreiten?

Es ergibt keinen Sinn, sich als selbstständiger Unternehmer der Illusion hinzugeben, im Bereich der Sportwetten mit wenig Aufwand viel Geld verdienen zu können. Es ist richtig, dass hier zwar regelmäßig viel Kapital involviert ist, jedoch hängt das Ausmaß des eigenen Gewinns immer noch zu einem riesigen Teil von dem persönlichen Engagement und der investierten Zeit ab. Dies bedeutet in der Praxis, dass in Bezug auf die Gründung eines derartigen Unternehmens genau dieselben Grundprinzipien zu beachten sind, wie in völlig anderen Sparten. Immer sinnvoll ist es, wie auch www.sevenjobs.de berichtet, im Rahmen eines Businessplans folgendes zu definieren:

  • Ziel der Unternehmung
  • Abgrenzung des Angebots von demjenigen der zahlreichen Konkurrenten

Einzigartige Verkaufsaspekte, die in der Fachsprache Unique Selling Points genannt werden, entscheiden also im Endeffekt darüber, ob sich der Lohn der harten Arbeit am Ende für einen selbst auszahlt oder nicht.

Denken Sie, dass die Sparte der Sportwetten künftig eher weiterhin expandieren wird oder rechnen Sie mit einem sinkenden Interesse?

Infografik: Gründe dafür, sich selbstständig zu machen, gibt es in Anbetracht des stark umkämpften Arbeitsmarktes heutzutage sehr viele. (Infografikquelle: gruenderfreunde.de)

Die Sparte der Sportwetten sehe ich persönlich als äußerst zukunftsträchtig an. Ohnehin verschiebt sich der Fokus von klassischen Wettbüros, die die meisten Personen noch von früher kennen, immer mehr hin zu den Anbietern im Internet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass im Internet nicht nur lukrative Bonus-Angebote auf die Nutzer warten, sondern diese im World Wide Web zu jeder Tageszeit entsprechende Wetten abschließen können. Das Angebot im Internet holt den Nutzer also letztlich da ab, wo er sich selbst befindet und nimmt diesem jeglichen Aufwand ab. Ich persönlich rechne deshalb damit, dass das Interesse an Sportwetten in der Zukunft sogar noch zunehmen wird, zumal entsprechende Events wie die Fußballweltmeisterschaft immer mehr zu einem Massenphänomen mutieren.

Bild ganz oben: Bei Sportwetten handelt es sich um eine höchst lukrative Branche, die für viele Unternehmer attraktiv ist.(Bildquelle: wavebreakmedia – 298480052 / Shutterstock.com)

Weitere spannende Artikel