Die besten Lunch-Locations rund ums Kottbusser Tor

In der Rubrik Mittags-Munchies informieren wir Euch ab sofort über die besten Lunch-Locations für Eure Mittagspause. Für die erste Ausgabe haben wir uns – ganz uneigennützig – rund ums Kottbusser Tor auf die Suche nach den köstlichsten Mittagessen begeben. Lasst es euch schmecken!

Mundvoll

In diesem schmucken Eckladen unweit des Kottbusser Tors gibt es sogar mehr als einen Mund voll, denn die Portionen sind ziemlich großzügig bemessen. Die Tagesgerichte sind außerdem nicht nur sehr lecker, sondern vor allem vielseitig und reichen von mediterraner Pasta über Tandori-Chicken bis hin zu Thüringer Rostbratwurst. Platz gibt’s drinnen wie draußen reichlich; das Mundvoll eignet sich also auch für den Lunch mit Freunden und Kollegen.

Tagesgerichte ab 6 Euro
Waldemarstraße 48, 10997 Berlin
Mo-So: 09:00-01:00

Nachtigall

Im Imbiss Nachtigall in der Ohlauer Straße könnt ihr eines der besten Schawarma Sandwiches der Stadt essen. Vegetarier und Veganer kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn es gibt hier nicht nur das übliche Angebot à la Falafel, Haloumi & Co, sondern auch sehr empfehlenswerte gemischte Teller und frischgepresste Säfte. Sitzen könnt ihr sowohl drinnen als auch draußen, wobei es im Freien schon mal etwas knapp werden kann – vor allem wenn ihr mit einer größeren Gruppe unterwegs seid.

Sandwiches ab 3 Euro
Ohlauer Str. 10, 10999 Berlin
Mo-So: 11:00-02:00

Il Casolare

Hier bekommt ihr – auch mittags – die beste Pizza Kreuzbergs, Punkt. Voraussetzung: Ihr kommt mit dem teils etwas unterkühlten, stets kurz angebundenen Service klar und stellt keine zu hohen Erwartungen an das Ambiente. Tut ihr nicht? Dann nichts wie hin und eine Pizza Pazzesca bestellen. Die ist mit einem deftigen Trio aus Parmaschinken, Mascarpone und Salsiccia belegt und lässt – zumindest fleischliebende – Pizzaherzen höher schlagen.

Pizzen ab 5,80 Euro
Grimmstraße 30, 10967 Berlin
Mo-So: 12:00–00:00

Heimweh

Im kürzlich eröffneten Heimweh auf der Skalitzer Straße gibt es die vielleicht beste Kumpir der Stadt. Für alle die noch nicht von dieser türkischen Fast-Food-Köstlichkeit gehört haben: Kumpir ist eine Ofenkartoffel, die neben Käse und Butter mit verschiedenen Salaten und Toppings gefüllt wird. Im Heimweh bekommt ihr außerdem Suppen, gefüllte Teigtaschen und sogar einige Desserts. All zu viel Platz gibt es hier leider nicht, doch im nahegelegenen Görlitzer Park findet ihr davon reichlich und könnt euch – zumindest bei schönem Wetter – im Freien Eure Kumpir einverleiben.

Kumpir ab 6,50 Euro, Suppen ab 3 Euro
Skalitzer Str. 100, 10997 Berlin
Mo-So: 12:00-22:00

Cơm Á

Im Cơm Á auf der Oranienstraße gibt’s täglich zwei wechselnde Mittagsmenüs für schlanke 7,90 Euro, die nicht nur frisch, sondern auch ausgesprochen lecker sind. Das Restaurant bietet eine Vielzahl von Gerichten aus ganz Südostasien an und so könnt ihr mittags zwischen Gerichten wählen, die mal thailändisch, mal vietnamesisch und mal japanisch inspiriert sind. Das Sushi hier kann sich ebenfalls sehen lassen und das Restaurant bietet drinnen wie draußen genügend Platz.

Mittagsmenüs für 7,90 Euro
Oranienstraße 191, 10999 Berlin
Mo-So: 12:00-23:00

Santa Maria

Im Santa Maria in der Oranienstraße könnt ihr köstlich mexikanisch futtern – auch während eurer Mittagspause. Es gibt Lunch-Menüs mit Tacos, Burrito oder Quesadilla, zu denen ihr wahlweise eine Suppe oder Chips und einen kleinen Softdrink bekommt. Falls ihr euch die zweite Hälfte des Tages versüßen wollt, könnt ihr letzteren für schlappe drei Euro zum Margarita upgraden. Arriba!

Mittagsmenü mit Tacos (8 Euro), Burrito (10 Euro) oder Quesadilla (11 Euro)
Oranienstraße 170
Mo-So: 12:00-0:00

Musashi

Der winzige japanische Imbiss am Kottbusser Damm ist schon lange kein Geheimtipp mehr und scheint zu jeder Tages- und Nachtzeit aus allen Nähten zu platzen. Kein Wunder, denn hier gibt es sehr leckere Sushi-Menüs mit Miso-Suppe ab 5,90 Euro. Auch die anderen Gerichte auf der Karte lohnen probiert zu werden – allen voran die köstliche Nudelsuppe. Viel Platz gibt’s bei Musashi zwar nicht, doch am nahe gelegenen Kanal schmeckt das Take-Away fast noch ein bisschen besser.

Sushi-Menüs ab 5,90 Euro
Kottbusser Damm 102, 10967 Berlin
Mo-So: 12:00–22:30

Cocolo Ramen

Cocolo ist die beste Adresse für Ramen Nudeln in Berlin. Die schön gelegene Kreuzberger Filiale bietet mittags neben den üblichen, köstlichen Ramen-Suppen auch wechselnde japanische Mittagsgerichte an. Normalerweise solltet ihr auch mit größeren Gruppen einen Tisch ergattern, denn drinnen wie draußen sind die Tische und Bänke ziemlich großzügig bemessen. Ebenfalls empfehlenswert ist die hausgemachte Limonade – die schmeckt eisgekühlt vor allem bei einem Lunch auf Cocolos idyllischer Terasse.

Ramen Nudeln (ab 7,90 Euro) und wechselnde Mittagsgerichte (ab 7 Euro)
Paul-Lincke-Ufer 39-40, 10999 Berlin
Mo-Sa: 12:00-23:00
So: 18:00-23:00

In der nächsten Ausgabe bleiben wir in Kreuzberg und widmen uns den besten Lunch-Locations rund ums Schlesische Tor. Weitere spannende Artikel zum Thema Food gibt es hier.