Wenn Apple zur Audienz lädt, dann ist dem US-Unternehmen die ganze Aufmerksamkeit gewiss, natürlich auch in unserer Presseschau. Außerdem: erneuter Rückschlag für Rocket Internet, ein Düsseldorfer Startup will Amazon Konkurrenz machen, und vieles mehr.

Der sprachgesteuerte Lautsprecher HomePod, ein iMac Pro, iOS 11 und macOS High Sierra: Apple kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz neue Hardware und Betriebssysteme an. Die Zeit bietet einen umfassenden Überblick.

Tech-Konzerne wollen, dass Nutzer möglichst oft aufs Smartphone schauen. Ihnen geht es ums Geld. Designer aus der Branche wehren sich gegen die Profitmaximierung.Sie fordern, dass ethische Fragen und die psychische Gesundheit der Nutzer eine größere Rolle bei der Entwicklung von Apps spielen müssen, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Carsharing hat theoretisch das Zeug zur verkehrspolitischen Revolution. Doch wie gut sind die Anbieter wirklich? Ein Test der Welt zeigt, wie es um Verfügbarkeit, Preise und Sauberkeit der Fahrzeuge steht.

Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer muss erneut einen schweren Rückschlag hinnehmen: Der schwedische Großaktionär Kinnevik verkauft alle seine Anteile, meldet der Spiegel.

Kommt Amazons größte Konkurrenz aus Düsseldorf?

Das Düsseldorfer Startup Shopco will den Einkauf im Internet radikal vereinfachen – mit einem universellen Warenkorb für alle Shops. Der größter Gegner? Niemand Geringeres als Amazon.t3n hat sich das mal angesehen.

Wo fühlen sich Firmengründer wohl? Wenn es um die Bedingungen für Startups geht, ist Kalifornien der Bundesrepublik weit voraus. Eine Studie der Deutschen Börse soll zeigen, wo es Nachholbedarf gibt. Das Handelsblatt fasst die Ergebnisse zusammen.

In wenigen Wochen soll es aus der Fabrik rollen – Teslas mit Spannung erwartetes Model 3. Das startet mit weniger Optionen als der Trabi, meint das manager magazin.

Viele Unternehmen nutzen Startups als Alternative zur traditionellen Bank. Die Innovationen der Fintechs bieten mehr Dynamik als die Universalbanken, bilanziert die FAZ.

Der Gründer-Campus Factory Berlin soll das weltweit wichtigste Netzwerk für Innovationstreiber aus alter und neuer Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien werden. Die Wirtschaftswoche hat dazu den Gründer und CEO Udo Schloemer interviewt.

Bild ganz oben: Apple-Chef Tim Cook bei der WWDC 2017 (Foto: Apple)