Die Höhle der Löwen hat wieder geöffnet und sorgt für reichlich Schlagzeilen. Klar, dass die Gründershow auch Thema unserer Presseschau ist. Außerdem: Amazon baut ein zweites Hauptquartier, WhatsApp plant Bezahlmodell und vieles mehr.

Steigt Ralf Dümmel wieder in alles ein, was sich bewegt? Ist Frank Thelen muffelig wie immer? Wer blamiert sich, wer brilliert? Die wichtigsten Frage zum Staffelstart von „Die Höhle der Löwen“ beantwortet impulse.

Noch größer und gewaltiger als das erste soll es werden: Amazon will für eine Rekordsumme ein zweites Hauptquartier bauen. Städte und Regionen sollen sich um den neuen Standort bewerben,schreibt die FAZ.

Facebook plant ein Bezahlmodell für die kommerzielle Nutzung von WhatsApp. Unternehmen sollen zahlen, um über den Dienst mit ihren Kunden kommunizieren zu können, berichtet die Zeit.

Aus für YouTube-Ripping?

Im Streit mit der US-Musikindustrie hat der deutsche Betreiber eines YouTube-Ripping-Dienstes offenbar nachgegeben. Einem Gerichtsdokument zufolge hat er sich zu einer Strafzahlung und der Übergabe seiner Domain verpflichtet, hat der Spiegel ermittelt.

Die Firma Avegant will mit ihrer neuen Virtual-Reality-Brille ein bekanntes Problem lösen. Scharf soll nur der Bereich sein, den das Auge fokussiert.Die Süddeutsche Zeitung hat sie sich angeschaut.

Globalisierung als Lebensentwurf: Digitale Nomaden arbeiten dauerhaft an wechselnden Orten, meist im Ausland. Ihnen reicht ein Laptop und schnelles Internet. Doch der Lifestyle ist selten von Dauer, stellt die Welt fest.

Bei der Kreditvergabe halten Banken laut einer Studie lieber Abstand zu Startups. Sie sehen kaum Potenzial in der Zusammenarbeit mit Fintechs, fasst die Wirtschaftswoche die Ergebnisse zusammen.

Foto oben: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer