Mehr Fitness und Gesundheit mit Smart Body Transformation

Fitness und Gesundheit für jedermann – wie dieses Ziel zu erreichen ist, davon hat das Hamburger Startup Smart Body Transformation ganz genaue Vorstellungen. Um das Konzept einer breiteren Öffentlichkeit nahe zu bringen, vergibt es jetzt insgesamt 1.000 kostenlose und lebenslange Mitgliedschaften.

Ein Konzept, das in jedem Alter und für immer funktioniert, verspricht Smart Body Transformation seinen Kunden. Ziel ist es, Fett abzubauen, Muskeln aufzubauen und mit der richtigen Ernährung und dem richtigen Sport gesund und lange zu leben. Für die Ernährung gelten drei Schlagworte: Low Carb, Medium Protein, High Fat, also in erster Linie wenig Kohlenhydrate und viele Fette. Als Basis dienen den Gründern wissenschaftliche Studien, die auch die „Steinzeitdiät“ Paleo oder getreide- und zuckerfreie Ernährungspläne inspirieren. Hinzu kommen 20 Minuten intensives Kraftraining pro Woche und optional täglich vier bis acht Minuten High Intensity Interval Training für zu Hause oder im Fitnessstudio.

Entwickelt haben das Programm die beiden Wirtschaftsingenieure Christoph Natterer und Lucas Weiss sowie der Wirtschaftsinformatiker Philipp Jumpertz. Lucas und Philipp sind Geschwister, kommen aus der Nähe von Karlsruhe und haben in Darmstadt und Stuttgart studiert. Chris kommt aus der Nähe von Freiburg und war ebenfalls in Darmstadt auf der Uni. Alle drei waren Mitglieder in studentischen Unternehmensberatungen und lernten sich dort kennen. Lucas bekam als Jugendlicher plötzlich gesundheitliche Probleme, die er über die Ernährung im Kern bekämpfen und überwinden konnte. Seither beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema.

Chris (Bild oben) war schon immer begeistert von Fitness, hatte dann aber mit Mitte 20 weniger Zeit und Motivation für intensiven Sport. In der Folge hatte er zunehmend Probleme, seine Form zu halten, und ihm wurde bewusst, dass er sein bisheriges Training und seine Ernährung nicht permanent beibehalten konnte. Also arbeitete er sich auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung in die englischsprachige Literatur und medizinische Studien zu dem Themenkomplex ein. So entstanden die Grundkonzepte hinter der Smart Body Transformation: Fettabbau durch fettreiche Ernährung, Muskelaufbau durch  kurze, wöchentliche Trainingseinheiten.

Philipp hatte bereits 2009 das erste Mal ein Internetunternehmen gegründet. Chris und Lucas spielten schon 2012 mit dem Gedanken, ihre Ambitionen und Erfahrungen in ein Startup einzubringen, beließen es aber vorerst dabei, das Konzept nur für sich selber anzuwenden. Lediglich zwei ihrer Freunde stellten ihre Ernährung und ihr Training entsprechend um und erzielten ebenfalls beeindruckende Erfolge. Als Philipp im Herbst 2014 von dem Programm erfuhr, drängte er darauf, es umgehend einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Smart Body Transformation war geboren. Mittlerweile wird das Projekt vom Startup Dock der TU Hamburg-Harburg unterstützt.

tumblr_static_tumblr_static_9phdvkuxdssg8osgso004o8co_640

So kann es aussehen, wenn man nach dem Plan von Smart Body Transformation kocht.

Im Detail besteht das Angebot aus einem geschützten Mitgliederbereich mit über 70 Modulen, die sich in Instruktionen, Theorie-Module, Guides und Abhandlungen aufteilen. Die Mitglieder werden in mehreren Phasen durch die Module geführt, haben aber jederzeit Zugriff auf alles. Im persönlichen Coaching per E-Mail, Telefon oder Skype wird jedes Mitglied individuell beraten.  Dabei kann mit den Instruktions-Modulen jeder direkt starten, ohne sich mit den wissenschaftlichen Hintergründen auseinander setzen zu müssen (Beispiel: getreidefreie Ernährung). Die Theorie-Module ermöglichen dann ein tieferes Verständnis und Eintauchen in die Materie. Guides behandeln ganz bestimmte Themen, die nur für kleinere Zielgruppen relevant sind. In den Abhandlungen schließlich geht es um diverse Themen, die mit Fettabbau, Muskelaufbau und Gesundheit und Fitness in Verbindung stehen und zu denen immer wieder Fragen aufkommen (Beispiel: Joggen). Abgerundet wird das durch eine stetig wachsende Rezeptedatenbank mit detaillierten Anleitungen und Einkaufslisten.

Zurzeit ist das Angebot noch in der Testphase und daher völlig kostenlos. Eine Paywall, die den Mitgliederbereich  kostenpflichtig machen würde, ist technisch bereits implementiert. Allerdings steht noch nicht fest, ab wann und in welcher Form die Smart Body Transformation zum Bezahlangebot werden soll. Um Kunden von Mitbewerbern zu locken, ist eine Art Geld-zurück-Garantie angedacht. Kunden, die bereits nachweislich bei diesen Wettbewerbern gekauft haben und wechseln möchten, erhalten die Smart Body Transformation um den entsprechenden Preis des konkurrierenden Anbieters reduziert. Zu den Mitbewerbern zählen die Gründer beispielsweise die Onlineprogramme von Detlef Soost, Julian Zieltow und Karl Es, aber auch digitale Fitnessstudios wie Freeletics oder Gymondo und im weiteren Sinne auch Produkte wie Formoline L112 und Almased.

Smart Body Transformation hat zwar schon über 250 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien, aber natürlich sollen es noch viel mehr werden. Deshalb sind insgesamt 1000 lebenslange, kostenlose Mitgliedschaften an Männer und Frauen jeden Alters zu vergeben, um das Konzept einer größeren Zielgruppe zugänglich zu machen. Neue Mitglieder werden nach der Anmeldung umgehend kontaktiert und nach ihrer Situation gefragt. Dazu gehören die persönlichen Ziele, Essverhalten, verfügbare Zeit und sportliche Aktivitäten. Darauf basierend entstehen dann aus den vorhandenen Modulen individuelle Handlungsempfehlungen. Die Erkenntnisse aus den persönlichen Coachings spielen bei der Weiterentwicklung des Programms eine entscheidende Rolle. Durch die 1.000 weiteren Mitglieder soll Smart Body Transformation auf diese Weise noch besser werden.

  • Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!