Mit WunderCar geht eine neue Art urbaner Mobilität an den Start. Wir stellen Ihnen das Hamburger Startup im folgenden Artikel vor.

WunderCar_Prinzip

Carsharing 2.0

Wir alle kennen die Mitfahrgelegenheiten, die uns für Fernstrecken eine Alternative zu Bus, Bahn und eigenem PKW bieten. Nun geht WunderCar an den Start, nach eigenen Angaben eine neue Art urbaner Mobilität oder auch Carsharing 2.0.

Das Startup aus Hamburg bietet seinen Nutzern eine mobile iOS-App und eine Community, mit der Menschen in Großstädten zu jeder Zeit eine Mitfahrgelegenheit finden können, und das spontan. Für den Anfang wird WunderCar in Hamburg um Berlin zur Verfügung stehen, die Expansion in weitere europäische Großstädte wie z.B. München, Paris oder London ist aber geplant.

WunderCar Städte
Wundercar ist bald in vielen Städten verfügbar (Zum Vergrößern Bild anklicken)

Das Prinzip von WunderCar besteht darin, dass einer der zahlreich registrierten Fahrer einen User der Community mitfahren lässt, damit dieser von A nach B kommt. Wurde das Ziel erreicht, kann der Mitfahrer dem Fahrer via App ein Trinkgeld zukommen lassen. Wer sich bei der Höhe des Trinkgeldes unsicher ist, erhält Unterstützung von der App, denn diese macht einen Vorschlag basierend auf Beträgen, die andere Nutzer für vergleichbare Strecken gegeben haben. Des Weiteren können sich Fahrer und Mitfahrer bewerten, um eine größtmögliche Transparenz zu schaffen.

 

Community steht bei WunderCar im Mittelpunkt

Den Machern von WunderCar geht es jedoch nicht um die Geldersparnis, sondern primär um den Community-Gedanken. Gründer Gunnar Froh beschreibt: „Wir suchen Leute, die teilen wollen: ihr Leben, ihren Besitz. Die Anzahl dieser Leute nimmt gerade in Großstädten stark zu. Wir haben damit also keine bestimmte Altersgruppe vor Augen, sondern vielmehr Menschen mit einer bestimmten Lebenseinstellung.

Das Hamburger Startup ist immer bemüht, seine Gemeinschaft von Fahrern auszubauen, dafür kann man sich ganz einfach über WunderCar.org anmelden. Wenn man also interessante Menschen treffen, oder auch seine Stadt neu entdecken möchte, ist die Zugehörigkeit zur Community von WunderCar eine gute Möglichkeit. Die Fahrzeiten kann man sich frei einteilen und man erhält die Chance, seinen Mitfahrern eine angenehme Zeit zu bescheren.

fahrer_WunderCar_
Werde Teil von WunderCar (Zum Vergrößern Bild anklicken)

 

Idee überzeugt

Das Team besteht aus jungen Querdenkern, die bereits alle Erfahrungen in internationalen Startups wie Airbnb, Foursquare und Yahoo sammeln durften. Erst vor einigen Monaten gegründet, konnte die Mannschaft von WunderCar bereits überzeugen. In einer ersten Phase ist ein Venture von zehn Business Angels aus Deutschland, Amerika und der Schweiz erreicht worden, wenig später kamen drei institutionelle Investoren aus Berlin, Paris und London dazu. Mit deren Hilfe möchte WunderCar die echte Welt lebenswerter gestalten.

team_WunderCar

Sind Sie eine charismatische Persönlichkeit, die ihre Stadt liebt und gerne teilt? Sind Sie ein erfahrener Autofahrer, der die Vorteile von Co-Konsum und Carsharing zu schätzen weiß und nicht ausschließlich in seinen Geldbeutel schaut? Sind sie aufgeschlossen und kommunikativ? Dann werden auch Sie Teil von WunderCar!

WunderCar Apple iPhone

 

PS.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Gruenderfreunde.