Heute möchten wir Ihnen ein neues Webprojekt vorstellen, das von selbsternannten Nerds ins Leben gerufen wurde. Im folgenden Artikel lesen Sie alles Wissenswerte über VR-Nerds.

They are Nerds!

Vor einigen Tagen startete eine kleine Gruppe selbsternannter Nerds ein Webprojekt, welches sich ausschließlich dem Thema Virtual Reality widmet. Unter dem Namen VR-Nerds (gesprochen: we are nerds!) betreiben die jungen Unternehmer eine Website, die vor allem einen Überblick auf das immer präsenter werdende Thema liefern möchte.

MatrixBluePillRedPill-550x300

Seit der Veröffentlichung der Oculus Rift Cyberspace-Brille Ende 2012 häufen sich die VR-Hard- und Software-Releases, Ankündigungen und Gerüchte. Auch Sony hat jüngst eine Virtual-Reality-Brille für ihre Play Station 4 angekündigt und der VR-Bewegung nochmals einen riesigen Aufschwung beschert.

Auch Facebook-Gründer Marc Zuckerberg sieht in der Virtual Reality einen attraktiven Markt und kaufte VR-Brillen-Entwickler Oculus für rund zwei Milliarden Dollar. Facebook zahlt für den Entwickler der Oculus Rift rund 400 Millionen Dollar in bar und etwa 1,6 Milliarden Dollar in eigenen Aktien.

oculus rift

Liebe zum Detail

Während die großen Technik-News-Seiten bei der Thematik oft nur an der Oberfläche kratzen, gehen die VR-Nerds ins Detail. Neben einem News- Blog führen sie einen übersichtlichen Online-Katalog zu den wichtigsten VR-Geräten, Software und natürlich Games.

Doch VR-Nerds ist mehr als nur eine Internetseite. Das dreiköpfige Team arbeitet parallel noch an einem eigenen Virtual-Reality-Spiel, das mit einem sehr außergewöhnlichen Steuerungskonzept daherkommt.  Außerdem planen sie einen so genannten Virtual-Reality-Showroom in Hamburg zu eröffnen. Ein Ort, an dem die verschiedensten VR-Installationen für Jedermann erfahrbar gemacht werden soll.

Wer sich nun fragt, was es mit dieser virtuellen Realität eigentlich auf sich hat, dem sei dieser Artikel wärmstens empfohlen.

 

PS.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Gruenderfreunde!