Am Anfang eines Unternehmens steht immer eine Geschäftsidee, welche mittels eines Businessplans ausgearbeitet werden sollte. Doch die Erstellung eines Businessplans ist eine aufwendige Aufgabe, die oft viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Um diese Aufgabe zu erleichtern, gibt es diverse Businessplan-Software, die den Entstehungs-Prozess eines Businessplans leichter machen soll. 

Founder summit 27&28August

Hier findet ihr die top 5 Businessplan-Tools:

Productboard

Productboard ist nicht ausschließlich ein Businessplan-Tool. Es wird als Productmanagement-System bezeichnet, mit dessen Hilfe unter anderem Anforderungen diverser Stakeholder angepasst und ebenfalls Produkt-Roadmaps erstellt werden können.  Zu diesem Zweck werden sieben Vorlagen zur Verfügung gestellt. Unter die entsprechenden Kategorien fallen dann unter anderem Release-Pläne, Kanaban-Roadmaps und Sprint-Pläne. Um Businesspläne zu erstellen, eignet sich diese Software durchaus auch: Mit der Produkt-Roadmap können für das Unternehmen Pläne gehegt werden, die infolgedessen jeweils kurz, mittel oder langfristig umgesetzt werden können. Darüber hinaus können Meilensteine und individuelle Ziele festgelegt werden. Außerdem gibt es eine Integration, die Kundenfeedback, Ideen und Anfragen erfassen, kategorisieren und analysieren kann. 

Preise: 

  • Basic: 20 $/Monat
  • Pro: 50 $/Monat
  • Scale: 100 $/Monat
  • Enterprise: Preis auf Anfrage

LaunchPlan

LaunchPlan ist ein spezifisches Businessplan-Tool, das dafür gedacht ist, Entrepreneuren, Startups und Unternehmen bei der Erstellung eines Businessplans behilflich zu sein. Der Business Model Canvas hilft dabei die essenziellen Aspekte des Unternehmens und die entsprechenden Wertschöpfungsprozesse geordnet auf einer Seite darzustellen, um sie schließlich potenziellen Investoren zu präsentieren. Besonders vorteilhaft ist bei LaunchPlan, dass bei zusätzlichen Nutzer*innen keine Kosten gefordert werden. Somit können Businesspläne von mehreren Angestellten parallel bearbeitet werden. Darüber hinaus werden außerdem Finanzprognosen durch die Software erstellt. Sowohl Gewinn, als auch Verlust, Bilanzen und Zahlungsströme können modelliert und in Grafiken festgehalten werden. Es ist ebenfalls eine kostenlose 14-tägige Testversion der Businessplan-Software vorhanden. Allerdings ist das Programm lediglich auf Englisch verfügbar. 

Preise: 

  • Monatlich: 18 $/Monat
  • 6 Monate: 90 $ bzw. 15 $/Monat
  • Jährlich: 144 $ bzw. 12 $/Monat

LivePlan

LivePlan bietet Kund*innen über 500 Beispiel-Businesspläne, die auf verschiedene Branchen kategorisiert werden. Auf diese Weise bieten sie Inspiration dafür, wie der fertige Businessplan möglicherweise aussehen könnte. Außerdem gibt es kleine Video-Tutorials und Definitionen relevanter Begriffe, welche die einzelnen Teile des Businessplans erläutern. Insbesondere Finanzberichte und Budgets können durch Prognosen analysiert und organisiert werden, die mittels einer Drag-and-Drop-Fläche gemanagt werden können. Des Weiteren kann ein einseitiger Pitch mithilfe der Software erstellt werden. So können Investoren und potenzielle Interessenten das Konzept des Unternehmens leichter verstehen und bekommen bereits einen kontextuellen Eindruck über das Geschäft. Es werden ebenfalls unterschiedliche Währungen und Steuersätze als Option zur Verfügung gestellt und unterschiedliche Sprachen (Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch) können ebenfalls ausgewählt werden. 

Preise:

  • Basic: 15 $/Monat
  • Premium: 30 $/Monat

Lexware Businessplan (Lexrocket)

Lexware Businessplan, auch als Lexrocket bekannt, stellt ein kostenloses Online-Tool für Nutzer*innen zur Verfügung, mit dem die ersten drei Jahre des Unternehmens abgedeckt werden können. Lexrocket macht besonders Finanzen zu einer Priorität, um von Beginn an einen Überblick über diese möglich zu machen. So können Entscheidungen über das Marketing, das Personal und die Rechtsform leichter getroffen werden. Orientiert wird sich dabei an Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Eine SWOT-Analyse geht spezifisch auf die Stärken, Schwächen, Risiken und Chancen ein, welche bei der Entwicklung einer Geschäftsidee entstehen können. Die Cloud-Funktion sorgt dafür, dass Inhalte von überall aus (ebenfalls über Mobilgeräte) verfügbar sind und gesichert werden können. Der fertig gestellte Plan kann dann als PDF-Datei exportiert werden. 

Preise: 

– kostenlos (für ein Jahr)

SmartBusinessPlan

Wie alle anderen Tools dient SmartBusinessplan dazu, die Erstellung eines Businessplans zu vereinfachen. Zu diesem Zweck stehen Nutzer*innen 30 Businessplan-Beispiele zur Verfügung. Diese Businessplan-Software bietet Nutzer*innen diverse Aspekte: Beispielweise können sie auf einen Personalplaner mit Lohnrechner zugreifen und einen Kreditrechner für die Baufinanzierung benutzen. Durch diese Angaben wird dann automatisch ein Finanzplan erstellt, der die nächsten drei Jahre des Unternehmens abdecken soll. Die Zahlen können ebenfalls nachträglich bearbeitet werden, sodass ein Überblick über die Auswirkungen auf die Liquiditätsplanung und die Ertragsvorschau möglich ist. Darüber hinaus schließt der Finanzplan Jahrestabellen und Diagramme mit ein. Ähnlich wie bei LaunchPlan können Mitarbeiter*innen gemeinsam am Businessplan arbeiten, um für Feinschliffe diverser Art zu sorgen. Eine kostenlose, 7-tägige Testversion der Software ist ebenfalls vorhanden. Auf der Website werden außerdem Businessplan-Vorlagen zum Download zur Verfügung gestellt. 

Preise: 

  • Vollversion: 149 €
  • Monatlich: 49 €/Monat

Newsletter abonnieren