Es ist 2021 und wir leben in einer digitalen aber auch realen, komplizierten Welt. Wir schauen zurück und staunen, wie weit sich die Technik und Menschen entwickelt haben – dennoch überrascht uns jeder Schritt in eine noch optimalere, praktischere Realität. Eine Branche, in welcher man derzeit nicht unbedingt nach Upgrades geschaut hatte, macht gerade einen großen Schritt vorwärts. 

Founder summit 27&28August

Die Firma Sapera bietet uns einen Quantensprung in der Qualität der Digitalisierung an. Sapera hat einen digitalen Marktplatz für Agenturen und Beratungen geschaffen. Die Vision:​​ Mit nur wenigen Klicks die besten Dienstleistungen für jeden und überall zugänglich machen. Wie das geht? Deine Firma hat ein Problem in den Bereichen Kommunikation, Branding, Daten und/oder Transformation und du meldest dich bei Sapera um den passenden, holistischen Service angeboten zu bekommen. Die Plattform liefert vorgefertigte, datengestützte Lösungswege zu den verbreitetsten Business-Herausforderungen zu Festpreisen.

Christopher Wynes, CEO von Sapera, erklärt: “Wir arbeiten mit Daten, um einfache Lösungen für komplexe geschäftliche Herausforderungen zu finden. Mithilfe dieser entwerfen wir passende Angebote, die wir in Paketen mit transparenten Prozessen und Preisen auf unserem Marktplatz anbieten. Mit dabei sind unsere Partner, die wir sorgfältig auswählen, um unseren Service weltweit auf dem gleichen hohen Niveau zu implementieren.” 

Ein Service, der begeistert – und für den man sich als Agentur auch zum Mitmachen bewerben kann. Derzeitige Partner der Plattform sind explain, aserto:, die Agentur Gerhard und sapera_studios. 

Kunden wie Lufthansa, Arte, die Bertelsmann Group, National Geographic,  & die ZEIT haben sie mit ihrer datengesteuerten Kreativität überzeugt: Für Arte stellte das Konglomerat eine multimediale Scrollingtelling Geschichte über den Weg des Elektroschrottes zusammen, für die Zeit gab es eine Zielgruppenanalyse. 

Daten & Kreativität im Einklang: Die Teams nehmen sogar die Daten von ihrem Workflow auf; um sich und die eigentlich Dienstleistungen mithilfe von Algorithmen beständig zu verbessern.

„Eigentlich erstaunlich, dass die tolle Idee eines digitalen Agenturnetzwerkes in dieser idealen Form bislang noch nicht umgesetzt wurde. Wir freuen uns, unsere evidenzbasierte Perspektive auf die aktuellen Herausforderungen in den Feldern Marketing und Kommunikation einzubringen und mit der Expertise der weiteren Partner Mehrwerte für Kunden zu schaffen“, sagt Prof. Dr. Lars Harden, CEO von aserto. 

Die Plattform bietet zusätzlich auch noch einen interaktiven Service: Wer lieber selbst die Problemlösung erlernen möchte, kann einen Solution Discovery Workshop – einen Lösungs-Entdeckungs-Workshop – direkt bei Sapera buchen. Drei Stunden später haben du und eine acht Teamkollegen alles unter Anleitung analysiert und wertvolle Strategien gelernt.

Was heißt das? Auf Sapera findet jedes Firmenbedürfnis eine Antwort:

Kunden, die ganz genau wissen, welche Lösung zu ihrem Problem passt, können direkt auf Saperas Marktplatz wählen. Bei Unsicherheiten kann man aber auch Saperas Wizard, den virtuellen Assistenten nutzen, um zu passenden Lösungen zu kommen. 

Alle, die lieber in einem persönlichen Beratungsgespräch die eigenen Bedürfnisse analysiert und strukturiert bekommen, können dies durch den Solution Discovery Workshop tun.

Fazit

Mehr Vernetzung, mehr Idealismus & jeden Tag als Neuanfang zu sehen sind Bausteine, um mit einem Startup auch in einer eher konventionellen Branche immer noch eine Rundumerneuerung zu starten. Sapera zeigt, wie Köpfe aus aller Welt zusammenarbeiten und Prozesse optimieren können.

Und welche Branche möchtet ihr verbessern?

Newsletter abonnieren