mountunity.com befindet sich zurzeit in der Beta-Phase, aber schon in rund drei Monaten erfolgt der offizielle Launch des Startups. Wir stellen Ihnen dieses in folgendem Artikel vor.

Aktivurlauber aufgepasst

Aktivurlauber sind Menschen, die den Strandurlaub nicht als ihren Traumurlaub ansehen, sondern eher die Einzigartigkeit der Natur, Berge und Alpenlandschaften in ihre Urlaubsplanung einbeziehen. In den Bergen kann man nämlich jeder seiner Sportarten und Aktivitäten nachgehen und deckt somit eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten ab. Langeweile ist anders als beim Strandurlaub nicht vorprogrammiert, denn jede Region der Berge bzw. Alpen hat ihren besonderen Reiz zu jeder Jahreszeit und ist sowohl für den Tagestourist aus der Großstadt als auch für den Bergurlauber immer wieder eine Reise wert.

background_mountunity

In dieser idyllischen Landschaft kann man sich einfach nur wohl fühlen. Die Alpen bzw. Berge sind also das richtige Ziel für all jene, die einen Aktivurlaub verbringen möchten und die Zeit nicht am Strand verbringen möchten. Die Seele baumeln lassen, sich Eins mit der Natur fühlen und sich richtig auspowern, all dies ist dort möglich. Das Problem, dass die Übersicht von allen Outdoor- und Bergsportanbietern im Internet einfach nicht gegeben ist, möchte mountunity nun lösen.

 

mountunity startet im Juni

mountunity.com wurde von John-Kevin O’Callaghan gegründet und ist am 20. Januar dieses Jahres in die Beta-Phase gestartet. Der offizielle Start ist für Mitte Juni geplant. Ziel des Startups aus Overath, eine Stadt im Süden Nordrhein-Westfalens, ist dem User dabei zu helfen, seine richtige Outdoor- und Bergsportaktivität auf einem zentralen Portal zu finden und direkt zu buchen. Außerdem werden Bergbahntickets der Top-Bergbahnregionen angeboten. Somit kann der User ganz im Sinne des Slogans des Portals die Berge auf seine Art und Weise entdecken.

Das Portal deckt die gesamte Vielfalt des Bergsportes ab. Um die Professionalität einer Bergsport- und Outdoor-Aktivität zu gewährleisten, werden alle Anbieter penibel einzeln überprüft, bevor diese im Portal eingebunden werden. Des Weiteren bietet mountunity.com durch die Zusammenarbeit mit Partnern auch die Möglichkeit, Buchungen für Hotels in den Alpen zu tätigen, damit auch der Urlaub über das Portal gebucht werden kann.

 

Portal setzt auf die Community

Zusätzlich zum stationären Portalauftritt ist mountunity.com um eine zeitnahe mobile Applikation für iOS- und Android-Geräte bemüht, um auch Buchungen von Outdoor- und Bergsportaktivitäten von unterwegs abschließen zu können.

Das bereits erwähnte Ziel, dass Personen auf ihre eigene Art und Weise die Berge mit mountunity.com entdecken können, soll vor allen Dingen durch eine Community erreicht werden, langfristig sollen alle Bergsportfreunde zusammengebracht werden. Die User können sich mit Fotos und Nachrichten untereinander austauschen und von ihren faszinierenden Erlebnissen berichten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, gebuchte Touren an Freunde weiterzuempfehlen.

mountunity.com bietet für jeden die passende Aktivität in den Bergen, möchten auch Sie die frische Bergluft genießen? Besuchen Sie die Website des Startups aus Overath und entdecken Sie die Berge!

PS.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Gruenderfreunde.

 

    • Ich möchte mich an dieser Stelle bedanken, dass ihr auf mein Bergsportportal mountunity.com hingewiesen habt. Dickes Lob dafür!!!!!! Ein sehr guter Artikel!!!!