Tiendeo ist der spanische Branchenführer und setzt seinen Erfolgskurs durch elektronische Kataloge in Deutschland fort. Wir stellen Euch das Unternehmen vor.

Tiendeo ist international vertreten

Tiendeo ist in Spanien in aller Munde, denn mit seinem Webauftritt ist das Unternehmen dort Branchenführer. Via Tiendeo.com werden Prospekte, Kataloge, Gutscheine und Angebote der wichtigsten spanischen Geschäfte vereint, dadurch haben es Konsumenten sehr einfach, die besten Angebote von Läden in ihrer Nähe zu finden. Die Studienfreunde Jonathan Lemberger aus Belgien, sowie die katalanischen Zwillingsschwestern Eva und Mara Martin Villaró sahen die Vorteile der elektronischen Kataloge und setzten ihr Idee in die Tat um.

Tiendeo_Titelbild

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 in Barcelona ist Tiendeo inzwischen international in insgesamt zwölf Ländern vertreten, u.a. in Frankreich, Italien, Mexiko und den Vereinigten Staaten von Amerika, in denen monatlich rund 17 Millionen Prospekte und Kataloge von ca. zehn Millionen Besuchern gelesen werden. Sei es auf der Website, oder aber auf mobilen Endgeräten wie dem iPhone, iPad und Android-Gerät. Tiendeo setzt seinen Erfolgskurs in Deutschland fort.

Die Aussichten scheinen rosig, vertrauen doch große Kunden wie El Corte Inglés, Fnac oder McDonalds auf die Dienste Tiendeo’s, um ihre Angebote und Neuheiten zu bewerben. Hinzu kommt noch, dass das Unternehmen mit seiner App mehrere internationale Auszeichnungen gewinnen konnte, unter anderem den Tab Innovation-Award 2013 für die beste Applikation für Tablets in der Kategorie Konsum.

 

Erfolgskurs hält seit Gründung an

Aktualität, Unterhaltsamkeit und Umweltfreundlichkeit, mit diesen positiven Aspekten kann Tiendeo seit seiner Gründung bei den Konsumenten punkten. Doch auch für Unternehmen zeigen sich attraktive Vorteile, so bietet Tiendeo seinen Partnern Kostenersparnis und neue und direktere Werbekanäle. Mit all diesen vielversprechenden Punkten avancierte das Unternehmen zum Marktführer in Spanien und Lateinamerika, außerdem konnte die App bei Google Play in Mexiko, Argentinien und Kolumbien den ersten Platz erreichen. Das Wachstum des Unternehmens lässt sich außerdem an der Anzahl der Mitarbeiter messen, so ist diese seit dem Start vor rund drei Jahren von fünf Personen auf inzwischen rund 50 angestiegen.

Tiendeo_Kataloge

Um den Erfolgskurs in Deutschland fortzusetzen setzt man auf Bewährtes: das Bemühen, auf der Webseite alle Unternehmen mit ihren Filialen und Werbebeilagen stets auf dem neuesten Stand zu halten; die nutzerfreundliche App sowie bald auch die Möglichkeit, innerhalb der Kataloge nach den besten Angeboten suchen zu können. Weiter das ansprechende Design und die Nutzer-freundlichkeit inkl. E-Mail-Benachrichtigungsdienst. Innovativ ist das Unternehmen mit seiner neuen Georeferenztechnologie unterwegs, welche Geofences und Beacons kombiniert und es erlaubt, Konsumenten exklusive Angebote zugänglich zu machen, sollten sie sich einem Geschäft oder Produkt nähern. Das Ziel ist es, die beste und genaueste Werbung für den Nutzer „on the go“ anzubieten.

 

Umweltschutz im Fokus

Tiendeo geht einen Weg der Nachhaltigkeit, den wir gerne im Folgenden mit einigen Werten belegen wollen. Denn im Februar 2014 erreichte die Anzahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland 40,4 Millionen. Damit ist ca. jeder zweite Deutsche mobil unterwegs und kann online in aktuellen Prospekten und Katalogen blättern.

Die rund 17 Millionen Prospekte, die monatlich bei Tiendeo abgerufen werden, sparen folgende Ressourcen ein: 179 Millionen Liter Wasser (72 olympische Schwimmbecken), 3.221 Tonnen Papier (47.421 Bäume), 4.653 Tonnen CO2 (Jahres-Emission von 2.068 PKW), sowie 10 Millionen Kilowattstunden Strom (Jahresverbrauch von 3.319 Familien).

Weitere Informationen zum Unternehmen erhaltet ihr auf www.Tiendeo.de.

Zur App geht’s hier entlang:

apple                       google

 

Bist du bei Facebook? Werde Fan von Gruenderfreunde.