Für Startups ist sie lebenswichtig, die umfassende Vernetzung zwischen Gründern, mit Investoren und vor allem mit Unternehmen, die sich am Markt bereits durchgesetzt haben. Ein Hamburger Event beschreitet nun neue Wege, um das Networking zu optimieren. Die Gründerfreunde sind dabei und berichten, was geplant ist.

In Hamburg gibt es viele erfolgreiche Unternehmen, die immer auf der Suche nach neuen Lösungsansätzen sind. Und viele Talente, die Spaß daran haben, Herausforderungen anzunehmen. Genau hierfür wurde das Business Hack Weekend entwickelt: um etablierte Player mit begabten Nachwuchskräften zusammenzubringen, so dass sie gemeinsam an konkreten Herausforderungen der teilnehmenden Unternehmen arbeiten und pragmatische Lösungen entwickeln können – im Idealfall bis hin zu ersten Prototypen.

An einem Wochenende werden 8 Challenges aus der realen Welt mit Studenten diverser Hamburger Hochschulen und Mitgliedern der Hamburger Gründercommunity gelöst. Jedes Unternehmen erhält ein sorgfältig zusammengestelltes Team mit Entwicklern, Kreativen und Young Professionals mit Schwerpunkt BWL/Marketing/Sales. Mehr als 15 erfahrene Experten stehen als Mentoren bereit, geben wertvollen Input und teilen ihre Erfahrungen. Am Ende präsentieren alle 8 Teams vor einer großartigen Jury.

Screenshot_TimUnterstützt wird das Business Hack Weekend von Hamburg@work, mehreren Hochschulen, der Handelskammer Hamburg, KPMG, Silpion, Hamburg Startups und vielen anderen. Interessierte Talente bewerben sich unter www.businesshackweekend.com, und Unternehmen, die Mitmachen wollen, können sich direkt an den Initiator Tim Jaudszims (tim.jaudszims@verve.de oder 0151-11303837, im Bild) wenden.

 

Hier die wichtigsten Daten und Fakten zum Business Hack Weekend auf einen Blick:

Wann: Freitag, 30. Januar 2015 ab 16 Uhr bis Sonntag, 1.Februar 2015 ca. 17 Uhr
Wo: betahaus Hamburg, Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
Kosten für Teilnehmer: 59 EUR brutto
Die Veranstaltung auf Facebook

Weitere spannende Artikel