Endlich wieder Freitag und Zeit für eine neue Presseschau! Diese Woche sind die Gründerfreunde auf Berichte über den Milliardenmarkt Mobile Payment, einen Hackerangriff auf Bitstamp, die neue Apple Watch, die Gründermetropole Berlin, einen neuen (?) Uber-Skandal und Marihuana gestoßen.

Mobile Payment, also das Bezahlen per Smartphone, gilt als Milliardenmarkt der Zukunft. Die großen amerikanischen Konzerne wie Apple und Google arbeiten an der Abschaffung des Bargelds und der Kreditkarten und gehen dabei auf Konfrontationskurs mit den Banken. Wer wird aus diesem Kampf als Sieger hervorgehen? Eine Antwort versucht das manager magazin in einer großen Reportage.

Am Dienstag, den 6. Januar, musste die Bitcoin-Handelsplattform Bitstamp den Betrieb vorübergehend einstellen. Hacker hatten eine Sicherheitslücke ausgenutzt und Bitcoins im Wert von rund fünf Millionen Dollar erbeutet. Spiegel online hat die ganze Geschichte.

Darauf haben die Fans lange gewartet: Ab März soll endlich die Apple Watch im Handel erhältlich sein. Die Mitarbeiter werden ab Februar auf den potentiellen Verkaufsschlager geschult, Mobile Marketing-Spezialisten basteln schon an den passenden Werbeformaten, berichtet t3n.

berlin-wappen_big

Von Anfanf 2013 bis September 2014 kamen 20 Hamburger Startups aus den Bereichen Technologie und digitale Medien in den Genuss von Risikokapital, in München waren es 32 und in Berlin – 145. Ein deutliches Indiz dafür, dass die Bundeshauptstadt die Gründermetropole ist, in Europa nur von London übertroffen, stellt die Welt fest.

Nicht ganz taufrisch ist die Geschichte, die am Donnerstag unter anderem die Frankfurter Allgemeine gebracht hat. Aber da sie von unseren Schlagzeilehelden Uber, von One-Night-Stands, Datenschutz und anderen heiklen Themen handelt, wollten wir sie Euch nicht vorenthalten.

hanf-blatt,-ganja-T-Shirts

Mit seinen Beteiligungen an Facebook und Paypal bewieß Peter Thiel sein Gespür für Trends der Zukunft und wurde dadurch zum Milliardär. Jetzt investiert er in eine ganz anderes Geschäftsfeld, dem aber ebenfalls ein enormer Boom prognostiziert wird, sobald sich die Rechtslage noch weiter klärt: Marihuana. Die Süddeutsche Zeitung weiß mehr.

P.S.: Hatten wir in unserer Presseschau Uber schon erwähnt? Ja? Aber erst ein Mal, daher hier noch ein Artikel über Chauffeurdienste in China bei Spiegel Online, in dem natürlich auch Uber wieder vorkommt.