Bei zahlreichen Gesprächen mit potenziellen jungen Gründern ist zu hören, wie frustrierend und entmutigend es sein kann, die Ideen in einem Businessplan schriftlich festhalten zu müssen. Oft fehlen die Zeit und das betriebswirtschaftliche Know-how, um wesentliche Komponenten wie Finanzplanung und Wettbewerbsanalysen umzusetzen. PlanStarter hat das Ziel, diese jungen Menschen  zu ermutigen, ihre Ideen weiter voranzutreiben und zu verwirklichen.

Die Mannheimer Plattform PlanStarter bietet eine Vielzahl von Businessplan-Tools, Vorlagen, nützlichen Links und mehr für junge Gründer und Gründungsinteressierte. Die Tools sind unterteilt in die Rubriken „General“, „Market“, „Competition“, „Team“, „Product“ und „Financials“. Diese Tools ermöglichen es auf einfache und schnelle Weise, einen Businessplan oder eine Präsentation für das erste Investorenmeeting zu erstellen. Sie sind so konzipiert, dass keine besonderen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erforderlich sind. So sollen insbesondere auch Studierende aus naturwissenschaftlichen Studiengängen ermutigt werden, einen Businessplan zu schreiben und ihre Ideen weiter zu verfolgen.

Website_Screenshot

Die Hompage von PlanStarter zeigt übersichtlich die Themenbereiche

Alle Texte sind auf Englisch, so dass von Anfang an ein internationales Publikum angesprochen wird. Zudem ist auch für ambitionierte deutsche Startups Englisch in vielen Fällen die erste Businesssprache, in der sie ihre Konzepte vorstellen und ihre Pitches präsentieren. Da PlanStarter erst seit Februar 2015 online ist, sind noch nicht alle Kategorien vollständig mit Beiträgen bestückt, aber das wird sich sehr bald ändern. Es lohnt sich also, öfter mal vorbeizuschauen.

LINKS

Zusätzlich gibt es auf PlanStarter eine umfassende Sammlung von nützlichen Links für verschiedene Schritte auf dem Weg zum eigenen Startup – von der Namensfindung über das Design von Logo (siehe Screenshot oben) und Website bis hin zu kostenlosen Marketingtools. Zudem können die Nutzer jederzeit neue Vorschläge zu Tools und Websites machen und mit dem PlanStarter-Netzwerk teilen. Damit nähert sich PlanStarter dem Ziel, eine übergreifende Plattform gegenseitiger Unterstützung für junge Gründer zu schaffen.

Porträt Daniel

Daniel Golomuzdow ist der Gründer von PlanStarter. Nach seinem Bachelor in Finance an der Universität Frankfurt verbrachte er ein viertel Jahr mit SevenVentures im Silicon Valley. Zurück in Deutschland, begann er den Businessplan für sein nächstes Projekt einer mobilen App zu entwickeln, mit der Mitte des Jahres zu rechnen ist. Hierbei erkannte er das Bedürfnis nach einer Plattform, die es jungen und unerfahrenen Gründern ermöglichen soll, ihre Ideen weiter zu verfolgen und in Form eines Businessplans auf Papier zu bringen, ohne dabei zu viel Zeit für das Wichtigste zu verlieren – die Idee. Zurzeit absolviert er einen Master in Management an der Universität Mannheim.