Schon lange bevor es den Begriff Startup gab, gab es die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT). Dieses Jahr findet im Oktober in Berlin die 31. Ausgabe statt, und wieder wird es bei einem damit verbundenen Wettbewerb attraktive Geldpreise geben. Eine Bewerbung dafür ist ab sofort bis Anfang August möglich.

Der KfW-Award GründerChampions wird jährlich im Rahmen der deGUT verliehen. Am diesjährigen Wettbewerb teilnehmen können Startups und Unternehmen aller Branchen, die ab dem 01.Januar 2010 gegründet beziehungsweise im Rahmen einer Nachfolge übernommen wurden. Aus den 16 Siegern aus den 16 Bundesländern, die jeweils 1.000 Euro erhalten, wird in einem großen Finale ein Bundessieger ermittelt, dem zusätzlich 9.000 Euro winken. Am Abend der Preisverleihung kürt das Auditorium außerdem einen Publikumssieger und vergibt damit weitere 5.000 Euro. Die Bewerbung ist vom 01. Mai bis zum 01. August ausschließlich über das online-Formular möglich. Hier können zudem Unternehmen vorgeschlagen werden, die den Preis verdient haben. Sie werden dann vom deGUT-Pressebüro angeschrieben.

Dieses Video stellt einige frühere GründerChampions vor

Alle GründerChampions sind vom 8. bis 10. Oktober 2015 nach Berlin eingeladen – Hotelaufenthalt, Ausflugsprogramm und Besuch der deGUT inklusive. Bei der Veröffentlichung ihrer Erfolgsgeschichte werden die Preisträger durch eine PR-Agentur unterstützt.

Ausgewählt werden die GründerChampions von einer Jury aus Vertretern der KfW Bankengruppe, Politik, Wirtschaft, Landesförderinstituten, Industrie- und Handelskammern, Unternehmen und Medien. Sie bewertet die Kreativität und den Innovationsgrad der Geschäftsideen und prüft, ob ein gesellschaftlicher Mehrwert geschaffen wird. Maßgeblich für die Auszeichung ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgt und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten werden.

Zu den früheren Champions gehört Dirk Müller-Remus von der auticon GmbH, die Autisten in der IT beschäftigt und damit schon viele Preise gewonnen hat (hier unser Bericht). Er sagt: „Über unser Unternehmen sind sehr viele Artikel, nicht nur in der Region, erschienen. So sind wir dank der Auszeichnung mit auticon weithin bekannt geworden und dies ist natürlich ein Türöffner für Gespräche mit zukünftigen Partnern.“

Über die deGUT und die KfW

Die deGUT ist nach eigener Einschätzung die größte Messe rund um Existenzgründung und Unternehmertum in Deutschland. Sie findet am 9. und 10. Oktober 2015 auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin statt. Veranstaltet wird die deGUT von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Förderer der deGUT sind die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin und das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel.

Die KfW ist die weltweit größte nationale Förderbank. Insgesamt finanzierte die KfW im vergangenen Jahr im In- und Ausland Vorhaben in Höhe von 74,1 Milliarden Euro. Für Gründer und junge Unternehmen bietet die KfW neben Beratung auch Fremdkapital, mezzanines Kapital und Beteiligungsfinanzierungen an

Foto ganz oben: Quelle deGUT