Beim Founders-Festival Bits & Pretzels 2017 versammelte sich in München am
vergangenen Wochenende wieder das Who is Who der Szene.

Die Gründer-Freunde blicken zusammen mit Euch zurück auf drei inspirierende Tage in München.

Dieses Jahr wahrte die Bits & Pretzels mit vielen persönlichen Insights der teilnehmenden Speaker und Gründer auf. Das Gründer-Trio der Veranstaltung blickte zurück auf das jeweils eigene Leben und ermutigte die Teilnehmer „immer nach vorne zu schauen“.

Bits and Pretzels
Bits and Pretzels – Day One – Image ©Stefan Hobmaier.

Entertainer Stefan Raab eröffnete die Konferenz mit ebenso persönlichen Rückblicken aus seinem Leben. Das Publikum konnte sich bisher unveröffentlichter Werbe Jingles erfreuen, die Raab in den Anfängen vor seiner TV-Karriere, neben dem Job in der Schlachterei seines Vaters, produzierte. Raab wuchtete mit Zitaten um sich und sorgte für viele Lacher. „Vorne ist da, wo sich keiner auskennt“ gab er den Besuchern mit. „Wenn Dir keiner hilft, helfe Dir selber und fang an zu machen“.

Raab, der sich auf der Bits & Pretzels-Bühne selbst als der Erfinder des Crowdfunding sah, musste zugeben, dass auch seine private Crowdfunding Kampagne im Family & Friends Kreis damals scheiterte. Auch die Bank wollte seine Idee nicht unterstützen, als „MC Behämmert“ neben „MC Hammer“ Karriere zu machen. Raab glänzte, erfreute sich seiner Bühnen Rückkehr und ermutigte das Auditorium sich selbst Ziele zu setzen, um vom Reich der Schatten vor der Bühne zur Vorbilds-Funktion auf der Bühne heranzuwachsen. Neben Raabs gescheiterter Olympia Bewerbung erfuhren die Gäste zudem weitere Insights aus seinem Leben. „Verliert niemals die Euphorie der ersten Stunde“ schalte es von der Bühne. Hätte er bei seinen Projekten mit allen Beteiligten Rücksprache halten müssen, um Meinungen zu erfragen, wären viele seiner Projekte sicherlich nie entstanden. „Manchmal muss man einfach mal machen“. Das nächste Mal gibt es Stefan Raab Feeling in seiner neuen TV-Show, „Das Ding des Jahres“ ( Bewerbung hier ), Anfang 2018 zu sehen.

Bits and Pretzels 2017
Bits and Pretzels – Day One – Image ©Andreas Gebert

Weiteres Highlights am ersten Messe-Tag. Oliver Kahn sprach über sein Startup „Goalplay“, um Torwarte von Morgen Online auszubilden und Werner Vogels, CTO von Amazon, machte auf die Wichtigkeit von Cyber-Security aufmerksam. „Start with „Security“ from Day1. Otherwise you don’t have a business“, versicherte er den Gästen.

Auch „Mr. President“, Kevin Spacey, kam in diesem Jahr erneut nach München. Als Sparrings-Partner und Panel-Leitung sorgte er zum Abschluss des ersten Messe-Tages mit Trivago Gründer, Rolf Schroemgens, sowie Serien-Gründer Lukas G. für viele Lacher und ließ die Beiden, neben Ihm, jedoch teilweise wie Statisten in einem Hollywood Film aussehen. Die Autorität eines „echten Präsidenten“ erstrahlte und begeisterte.

Bits & Pretzels 2017
Bits & Pretzels 2017, Image©DanTaylorPhotography

Nach dem Panel dann das Announcement von Felix Hass, neben Spacey und seinen Mitgründern auf der Münchner Bühne: „Kevin Spacey is joining our Bits & Pretzels Managing Team“. Das Publikum freute es und zollte Applaus. Wir sind gespannt auf 2018.

Den Besuchern der Bits & Pretzels 2017 bot sich im Rahmen der Veranstaltung viel Platz und Raum zum Netzwerken. Die neue MATCHMAKING AREA zog an beiden Messe-Tagen viele Besucher an. Hunderte hängten Ihre Gesuche nach Co-Foundern, Investoren und Multiplikatoren in diesem Messe-Bereich aus. Sogenannte „Casual Meetups“ trugen parallel zu Speed Dating Sessions zum regen Austausch der Anwesenden bei.

Den zweiten Messe-Tag, sowie viele weitere Foto Highlights, könnt Ihr unter dem offiziellen Twitter-Hashtag #bits17 nachlesen.

Bits and Pretzels
Bits and Pretzels – Day Two – Image ©Andreas Gebert

Nur so viel sei gesagt:
Sieger des Startup-Pitch von Bits & Pretzels 2017 wurde am zweiten Messe-Tag Catchys, eine Plattform, über die Second-Hand-Mode und reduzierte Ware verkauft wird. Damit gewann das Startup einen unbezahlbaren Preis: Eine Teilnahme bei der Extreme Tech Challenge auf Sir Richard Branson’s Privatinsel Necker Island! Der Spezial-Medienpreis des Pro7Sat.1-Accelerators für B2C-Startups in Höhe von 250.000 Euro ging an das österreichische Zähneputz-Gameification-Startup Playbrush.

Den Abschluss fand die BitsandPretzels, wie bereits in den letzten Jahren, im Schottenhamel Festzelt auf der Theresienwiese des Oktoberfestes.

Bits & Pretzels 2017 – Day Three – Schottenhammel

Unzählige Table Captains und Zusammenkünfte zu den Themen Commerce & Marketplaces, Mobility & Transportation, Entertainment & Lifestyle, Hardware & Internet of Things, Services & Intelligence, Banking & Insurance sowie Topic Tables sorgten für ein feuchtfröhliches Ende und einen spaßigen Austausch.

Bits & Pretzels 2017 – Day Three – Schottenhammel

Die Gründerfreunde trefft Ihr ganz bestimmt im nächsten Jahr

Im Rahmen der Bits & Pretzels 2018 in München wieder
Ticket-Kauf wird frühzeitig empfohlen.

In diesem Sinne,

Oans, Zwoa, Gsuffa

Weitere Bits and Pretzels Artikel:
Rückblick Bits & Pretzels 2016