epilot Branded Vehicle
  • Marktführerschaft für VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“
  • JUGEND GRÜNDET-Jury war fasziniert von diesjährigen Pitch Events mit Schülerteams aus acht Bundesländern
  • FCF Life Sciences: Boom bei Healthcare-SPACs ungebrochen
  • Bewerbungsfrist für 19. Hessischer Gründerpreis beginnt
  • Potenzieller Börsengang für N26? 

Hör Dir die News einfach an:

Innovationen und Entwicklungen in der Startup-Szene

FCF Life Sciences: Boom bei Healthcare-SPACs ungebrochen

München, 30. März 2021 – Auch bei Healthcare-SPAC bleibt der Boom ungebrochen. Noch im vergangenen Jahr lag die Zahl der SPAC-Börsengänge bei 306 SPAC-IPOs, während sie zu Beginn diesen Jahres bereits bei 246 liegt. Besonders der Fokus auf den Healthcare-Bereich ist auffällig und äußerst plausibel. Bereits nach 78 IPOs im Jahr 2020 fanden in diesem Jahr bereits 54 entsprechende Börsengänge statt. Angesichts der Daten und Fakten lautete die Prognose von Dr. Mathias Schott, dem Leiter von FCF Life Sciences wie folgt: „2021 wird das Jahr der SPACs. Gerade für kosten- und forschungsintensive Healthcare-Unternehmen bieten SPACs einen schnellen und effizienten Weg an die Börse und zu notwendiger Liquidität“.

Potenzieller Börsengang für N26?

Berlin, KW 13/2021 – Auch bei dem Berliner Fintech N26 scheint es gut zu laufen. Vor kurzem hat das Berliner Startup einen Antrag gestellt, in eine Finanzholding umgewandelt zu werden. Dies würde dazu führen, dass die Bank und das Mutterunternehmen von der BaFin kontrolliert werden würden. Mit der angestrebten Veränderung soll die Hoffnung verfolgt werden, besser für einen eventuellen Börsengang gewappnet zu sein. Ob der Börsengang einem bereits bestehenden Entschluss entspricht und ein bestimmter Zeitpunkt für ihn bereits besteht, ist allerdings noch nicht ganz klar.  Was jedoch fest steht ist, dass durch den Unternehmensumbau die CEO Markus Gunter und Richard Groeneveld, aus dem Finanzvorstand, das Unternehmen verlassen werden. 

Newsticker

JUGEND GRÜNDET-Jury war fasziniert von diesjährigen Pitch Events mit Schülerteams aus acht Bundesländern

Pforzheim, KW 13/2021 – Vor kurzem wurde die erste von zwei Phasen des bundesweiten Wettbewerbs JUGEND GRÜNDET abgeschlossen. Besonders in diesem Jahr war die Jury fasziniert von den Pitches der Bewerber*innen. Die Schüler*innen sollen mit professionellen und innovativen Pitch-Decks geglänzt haben und konnten teilweise bereits Prototypen vorlegen. Da die Bewerbungen und Geschäftsideen qualitativ so hochwertig waren, vergab die Jury auf den vier Pitch-Events sechs erste Plätze. Auch die Projektleiterin des Wettbewerbs Franziska Metzbaur ermutigte die Teilnehmer*innen mit ihrem Statement: „Es ist, wie es ist. Aber es wird, wie Du es machst! […] Das vergangene Jahr hat eines ganz sicher gezeigt: Wer nur abwartet, der muss mit dem zufrieden sein, was kommt. Zukunft wird, was man heute tut. Und vor diesem Hintergrund freue ich mich ganz besonders, dass die Teilnehmenden bei JUGEND GRÜNDET aktiv werden, Ideen und Lösungen für anstehende Herausforderungen entwickeln und so die Zukunft gestalten“.

Marktführerschaft für VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“

Köln, 30. März 2021 – Auch die beliebte Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ schlägt in diesem Jahr wieder Schlagzeilen. Bereits nach dem ersten Auftakt der neuen Staffel haben sie mit der zweiten Folge ideale Quoten erreicht. Rund 13,5 Prozent (14- bis 49- Jährige) haben den Startschuss der neuen Staffel verfolgt. In der Altersgruppe zwischen 14- und 29 Jahren konnte die Show sogar eine Quote von 20 Prozent erzielen. Dies sicherte den Löwen und VOX die Marktführerschaft. Die Gesamtzahl der Zuschauer betrug 2,04 Millionen Zuschauer. Auch 2021 sind wieder die gern gesehenen Löwen Nils Glagau, Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg, Dr. Georg Kofler, Casrsten Maschmeyer, Judith Williams und Ralf Dümmel dabei. 

Events

Bewerbungsfrist für 19. Hessischer Gründerpreis beginnt

Offenbach am Main, KW 13/2021 –  Potenzielle Gründer aufgepasst! Die Bewerbungsfrist für den 19. Hessischen Gründerpreis steht in den Startlöchern! Veranstaltet wird die Preisverleihung von der KIZ SINNOVA Gesellschaft für soziale Innovationen GmbH. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich, solang der Hauptsitz des Unternehmens in Hessen ist. Oliver Schwebel, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, gab den Startschuss für die diesjährige Preisverleihung: „Gründungen und Startups stehen für die Zukunft der Wirtschaft und der Gesellschaft. Die mutigen Schnellboote bringen große Unternehmenstanker mit innovativen Ideen in Schwung. In Handel und Handwerk sorgen junge Nachfolger*innen für den notwendigen Wandel und finden neue Geschäftsmodelle. Digitalisierung und Nachhaltigkeitsziele quer durch alle Branchen und Lebensbereiche werden von Gründer*innen und Startups getrieben und gestaltet. […] Der hessische Gründerpreis greift die aktuellen Themen auf, bietet Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten für die Szene in ganz Hessen und schafft Sichtbarkeit und Anerkennung für die Halbfinalist*innen und Preisträger*innen. Wir freuen uns sehr, dass der #hgp21 in Frankfurt am Main zu Gast ist. Die Wirtschaftsförderung Frankfurt mit dem Kompetenzzentrum Existenzgründungen ist begeistert dabei und unterstützt den hessischen Gründerpreis.“

Das Jahr schreitet rasant voran, die Zeit vergeht schnell. Schon sind wir am Osterwochenende angelangt und auch unser Team möchte euch erholsame Feiertage wünschen – Sofern dies Möglich ist! 

Fragen, Anregungen und Wünsche? Schreibt uns auf FacebookInstagram und Twitter!

epilot Branded Vehicle

Newsletter abonnieren