Das sind die weekly News der Startupszene für KW 24: Project A legt größten Fonds der Firmengeschichte auf, WorkGenius übernimmt US-amerikanischen Personaldienstleister JBC, Studie: So zahlen die Deutschen beim Online Shopping am liebsten, Krypto-Marktkapitalisierung fällt unter 1 Billion US-Dollar und die aktuellen Events im Juni.

Innovationen & Entwicklung:

Insights & Infos:

Newsticker:

Events:

Founder summit 27&28August

Die Startup News als Podcast hören:

Innovationen & Entwicklung

Project A legt größten Fonds der Firmengeschichte auf

16.Juni 2022 – Der Berliner Venture Capital Project A hat nach drei Jahren einen neuen Fonds aufgelegt, der bisher größte der zehnjährigen Firmengeschichte. Insgesamt sind 360 Millionen Euro (375 Millionen Dollar) zusammengekommen, was einer Verdopplung im Vergleich zum letzten Fonds entspricht.

Vom schwierigen Investmentklima habe man beim Fundraising wenig bemerkt, sagt Uwe Horstmann, Investor und Partner bei Project A. Viele der Geldgeber des neuen Fonds waren auch schon bei den vorherigen Fonds-generationen dabei, das habe die Akquise erleichtert.

Zu den Geldgebern gehören institutionelle Investoren wie etwa Pensionskassen, Unternehmen wie Henkel und Oetker sowie Family Offices – und auch bekannten Gründerpersönlichkeiten wie Verena Pausder und der About-You-Chef Tarek Müller.

WorkGenius übernimmt US-amerikanischen Personaldienstleister JBC

Hamburg, 13. Juni 2022 – Die Hamburger End-to-End Freelance Workforce Plattform WorkGenius übernimmt den US-amerikanischen Personaldienstleister JBC. Somit umfasst das von Marlon Rosenzweig und Daniel Barke gegründete Technologieunternehmen ab sofort mehr als 250 Mitarbeitende, die insgesamt einen Jahresumsatz von knapp 100 Millionen US-Dollar und einen zweistelligen Ebitda-Betrag erwirtschaften.

Das Ziel war es laut CEO Marlon Rosenzweig schon immer, die weltweit 600 Milliarden US-Dollar schwere Branche der Freiberufler*innen durch die eigene Technologie effizienter und transparenter zu gestalten. Mit der Akquisition von JBC sei dieses Ziel ein Stück weit greifbarer.

Gründer Bryan Zaslow und sein Team sind global aktiv, mit Mitarbeitenden in den USA, Kanada, Großbritannien, Hongkong und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Insights & Infos

So zahlen die Deutschen beim Online Shopping am liebsten

Köln, 13.06.2022 – Eine aktuelle Studie von EVO Payments hat die Haltung der Europäer zu unterschiedlichen Zahlungsmethoden untersucht und versucht nachzuvollziehen, welches Zahlungsmittel die Deutschen am liebsten nutzen.

Wenn die Deutschen online shoppen, zahlen sie bevorzugt direkt, unkompliziert und elektronisch. Dies bestätigen fast 54 % der befragten Teilnehmenden an der neuesten Studie von EVO® in insgesamt 14 europäischen Ländern.

Zudem nehmen etwa drei Viertel der befragten Deutschen (79%) Orte, an denen sie sich aufhalten, wie zum Beispiel Einzelhandels-, Dienstleistungs- oder Gastronomiebetriebe als „modern, zeitgemäß und kundenorientiert“ wahr, wenn dort elektronische Zahlungsmethoden angeboten werden.

Bargeldlose Zahlungsmethoden entwickeln sich somit laut dieser Studie zunehmend zur ersten Wahl der Deutschen.

Die komplette Studie könnt ihr hier nachlesen.

Newsticker

Krypto-Marktkapitalisierung fällt unter 1 Billion US-Dollar

Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen erleiden derzeit hohe Verluste, die sich im Tagesvergleich mit einem Minus von teils mehr als 10 Prozent bemerkbar machen. Jetzt ist die Gesamtmarktkapitalisierung unter 1 Billion Dollar gefallen, was zuletzt im Januar 2021 der Fall war. Derzeit liegt die Krypto-Marktkapitalisierung bei insgesamt 979 Milliarden Dollar.

Bitcoin hat im Tagesvergleich ein Minus von über 11 Prozent erlebt, bei Ethereum sind es sogar über 15 Prozent. Bitcoin war zuletzt im Dezember 2020 günstiger zu haben als heute, Ethereum liegt auf dem niedrigsten Stand seit Anfang 2021.

Als Grund für die Kursstürze werden die weltweit steigenden Kapitalmarktzinsen angeführt.

Events

Connect conference – Treffen der Telekommunikationsbranche

Am 21./22. Juni 2022 lädt die Fachzeitschrift connect zum exklusiven Networking-Event mit hochkarätigen Referenten und Branchenakteuren ins Hilton Hotel nach Dresden ein. Hier dreht sich alles um Trends und Kommunikationstechnologien der Zukunft.

Auf der Agenda stehen Vorträge über Themen zu vielen Aspekten der Digitalisierung – von 5G über Festnetz, Robotik, Cloud Computing, Quantenkommunikation, eHealth und Car Connectivity. Zudem findet die Preisverleihung des diesjährigen Start-up Awards am Abend des ersten Konferenztages statt.

Die Konferenz richtet sich an an Expert*innen und interessiertes Fachpublikum.

Special Offer Tickets für die K5-Konferenz am 29.+30.06.

Wenn ihr nicht genug von spannenden Messen bekommen könnt, solltet ihr euch die K5-Konferenz ebenfalls fest in euren Terminplan eintragen (falls nicht bereits geschehen 😉).

Die Konferenz findet am 29.-30.06 in Berlin statt und bietet ein umfassendes Programm rund um den Kosmos und Zukunftstrends des E-Commerce.

Und: schnell sein lohnt sich! Noch bis einschließlich Dienstag, den 21.06. bekommt ihr die Tickets zum Special Offer Preis. Danach gilt der reguläre Ticketpreis.

Hier geht’s zum vollständigen Programm und zum Ticketshop der K5 Konferenz.

Banner (3)

Ihr wollt kein Event mehr verpassen?

Schaut unbedingt bei unserem Gründerfreunde Eventkalender vorbei! Hier habt ihr ganz einfach den Überblick über alle Events der Startupszene für das ganze Jahr. Viel Spaß beim Networken!

Newsletter abonnieren