Kaia Health

    kaia

    Unser Startup heißt …
    Kaia Health

    und wurde in …im Jahr …. gegründet.
    2016

    Aktuell arbeitet unser … köpfiges Team
    12

    in der schönen Stadt …
    München

    mit Hochdruck daran, dass …
    Menschen mit Rückenschmerzen ihr gesundheitliches Problem endlich mithilfe einer wirksamen, zeitsparenden und kostengünstigen Behandlung in den Griff bekommen können.

    Unsere Gründer …
    Konstantin Mehl (CEO), Manuel Thurner (CTO), Thomas Kirchner (COO), Moritz Weisbrodt (CMO) und Gabriel Thomalla (CCO)

    haben sich die Branche …. ausgesucht, weil …
    Konstantin selbst chronische Rückenschmerzen hatte, der Gesundheitssektor dringend Innovation braucht und jetzt der richtige Zeitpunkt ist, digitale Anwendungen mit bestehenden Strukturen zu verankern.

    Unsere Idee in einem Satz …
    Kaia ist eine Medizin-App, mit der Rückenschmerzen mithilfe von wissenschaftlich erprobten Techniken und Übungen wirksam zuhause behandelt werden können.

    In der Szene kennt man uns, weil …
    wir die erste digitale Therapie gegen chronische Rückenschmerzen sind und als Medizinprodukt zertifiziert sind. Zudem kennt man Konstantin und Manuel auch als Gründer von Foodora.

    Unsere Investoren lieben uns, weil …
    wir mit einer innovativen Lösung einen Milliardenmarkt angreifen und durch unsere Kooperationen mit Versicherungen und Unternehmen starke Eintrittsbarrieren aufbauen.

    Von Sendeformaten wie “Die Höhle der Löwen” halten wir …
    etwas zur Unterhaltung aber weniger als Kapitalquelle. Die gewonnene TV Präsenz kann eine gute Marketinmaßnahme darstellen, aber die verhandelten Deals sind meist nur für Gründer attraktiv, die neben dem Startkapital eine Menge operative Unterstützung bei allgemeinem Business Know-How benötigen.

    Unsere größte Herausforderung ist / war …
    zunächst die regulatorischen Anforderungen an ein Medizinprodukt zu verstehen. Aktuell besteht die Herausforderung darin, unsere Medizin-App als bessere Behandlungsalterantive gegenüber Schmerzmitteln oder Operationen in vielen Fällen zu vermarkten und Patienten besser aufzuklären.

    Unsere direkten Konkurrenten / Mitbewerber am Markt sind…
    in Deutschland Liebscher & Bracht, sowie international das Unternehmen Hinge Health.

    … finde ich als Start-Up / Unternehmen spannend, weil …
    Omada Health, weil sie es geschafft haben sich als erstes digitales Gesundheitsunternehmen im US Markt für betriebliche Gesundheitslösungen zu positionieren und so zum Unicorn zu werden.

    Unsere USP ist kurz und knapp erklärt. Wir…
    bieten ein Trainingsprogramm gegen Rückenschmerzen für zuhause, welches durch einen AI-basierten Ansatz optimal auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten wird und wirksam hilft, weil es nicht nur körperliche sondern auch psychosomatische Ursachen von Rückenschmerzen berücksichtigt.

    In Zukunft werden wir …
    unsere Lösung als Standardbehandlung von chronifizierenden Rückenschmerzen sowie zur Prävention etablieren. Außerdem können wir unsere digitale Therapie für Krankheiten wie Arthrose, multiple Sklerose oder Parkinson anpassen und so bessere Behandlungen für alle chronischen verhaltensbasierten Krankheiten ermöglichen.

    Diese Tools nutzen wir in unserem Startup intensiv …
    Slack zur Kommunikation im Team, Trello für das Taskmanagement, Pipe Drive im Sales Team.

    Deutschland ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern und den USA als Standort …
    günstig für die Gewinnung von Top Talenten, eher schwierig für die Suche nach größeren Summen Investitionskapital.

    Internet-Verfügbarkeit ist in Deutschland …
    ausbaufähig.

    Menschen, die auch gerne gründen möchten, sich aber nicht sicher sind ob sie es schaffen, möchte ich Folgendes mit auf den Weg geben …
    Schaut nicht auf das Risiko zu scheitern, sondern auf das Risiko es nicht versucht zu haben.

    Aus unserer Sicht wird sich die Welt in den nächsten fünf Jahren …
    trotz augenscheinlich zunehmender politischer Kriesen weiterdrehen. Im historischen Vergleich ist es heute sicher wie nie und einfach wie nie für Startups.