Um mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es viele Argumente, denn der Glimmstängel belastet nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Gesundheit. Doch was erleichtert den Weg aus der Sucht? Nichtraucher zu werden und zu bleiben, ist ein langwieriger Prozess und alles andere als einfach. Wenn man sich aber erst im Kopf entschieden hat, ist der erste Schritt getan. Und ab dann hilft nichtraucher.de.

nichtraucher.de rettung

Gemeinsamen mit Experten wie Prof. Dr. Med. Christian Bergmann von der Charité Berlin entwickelte sich nichtraucher.de zum größten deutschsprachigen Internetportal zum Thema Rauchentwöhnung. Neben vielfältigen Angeboten, wie interaktive Rauchertests oder individuelle Entwöhnungspläne lebt die Community besonders durch die Aktivität seiner Benutzer. Durch diese wird jede große und kleine Hürde genommen, um sich vom Glimmstängel zu lösen.

Nichtraucher.de startete ohne unterstützende Werbemaßnahmen oder gezielte Suchmaschinenoptimierung (SEO), konnte sich aber dennoch mit mehr als 70.000 registrierten Nutzern und über 1,8 Mio. Beiträgen im Forum zur größten Nichtraucher-Community in Deutschland etablieren. Die Nachfrage ist da, denn wieder haben sich viele Menschen für das neue Jahr vorgenommen, den Zigaretten abzuschwören. Nun ist es an der Zeit, dieses Potenzial aus wirtschaftlicher Sicht zu nutzen und nichtraucher.de auf das nächste Level zu führen und zu einem dauerhaft gewinnbringenden Unternehmen aufzubauen.

[embedplusvideo height=“338″ width=“600″ editlink=“http://bit.ly/1fOfGfD“ standard=“http://www.youtube.com/v/PgXNPNrx5BI?fs=1″ vars=“ytid=PgXNPNrx5BI&width=600&height=338&start=&stop=&rs=w&hd=0&autoplay=0&react=1&chapters=&notes=“ id=“ep4307″ /]

 

%CODE5%

Noch knapp drei Wochen läuft die Crowdfunding-Kampagne auf Companisto, um das Unternehmen beim Beschreiten des nächsten Levels zu unterstützen. Stand jetzt wurden bereits ca. 125.000 € investiert, was rund 25.000 verkauften Anteilen entspricht.
Als mittelfristiges Ziel wird ein Exit an ein Unternehmen aus der Gesundheitsbranche abgestrebt, somit wird auch jeder der Companisten von seiner Investition profitieren, ob mit einem 5 Euro- oder 50 Euro-Investment.