Bikesale.de ist ein kleines Startup und hat es sich zum Ziel gesetzt, den Fahrradmarkt in Form des ersten professionellen Onlineportals umzukrempeln. Mehr zum Jungunternehmen aus München lest ihr im folgenden Artikel.

Bikesale.de ist ein Startup aus München und möchte noch im Februar voll durchstarten, aktuell befindet sich die Seite des Kleinunternehmens aber noch in der finalen Beta-Phase. Doch was genau macht Bikesale.de?

%CODE5%

Das Münchener Startup ist der neue Marktplatz für gebrauchte Fahrräder, auf dem es den Nutzern ganz leicht gemacht wird, gebrauchte Fahrräder zu verkaufen oder zu erstehen. Verkäufer inserieren einfach und kostenlos, Käufer finden bedarfsorientiert. Durch die Spezialisierung auf den Fahrradmarkt kann bikesale.de sowohl erfahrenen, als auch unerfahrenen Radlern helfen, ihren „Drahtesel“ optimal zu inserieren bzw. ein passendes gebrauchtes Fahrrad zu finden. Des Weiteren wird es in naher Zukunft eine Kaufberatung und eine Fahrradschätzung geben.

bikesale

Durch Eigenkapital wurde der Aufbau der Plattform komplett finanziert, doch im nächsten Schritt sind die Gründer von bikesale.de auf der Suche nach vertrauensvollen Investoren und sind dabei auf Venturate gestoßen. Lest dazu auch unseren Artikel zum innovativen Markplatz, der Startups und Investoren zusammenbringt, Venturate.com.

%CODE3%

Die ersten Gespräche verliefen vielversprechend und die Tatsache, sich für Venturate.com entschieden zu haben, wurde nicht bereut. Das Startup aus München befindet sich nun in der ersten Finanzierungsrunde, über die der Ausbau und Betrieb sichergestellt werden soll.

Wir sind gespannt, wie die Entwicklung von bikesale.de weitergeht und legen euch nun noch ans Herz, euch anzumelden. Besucht dazu die Website des Startups: www.bikesale.de