Über 1.200% Wachstum sind eine echte Hausmarke, die das Performance Marketing Unternehmen crobo im vergangenen Jahr einstreichte. Das Startup im Bereich Games lernt ihr im folgenden Artikel kennen.

crobo startete 2012 mit nur zwei Angestellten, jedoch mit einer großen Vision. Nach nunmehr anderthalb Jahren stetiger Entwicklung füllen inzwischen 43 Mitarbeiter aus allen Kontinenten das Büro-Loft in Berlins Mitte. Doch die Entwicklung soll noch nicht am Ende sein, denn bis 2015 plant crobo eine Aufstockung auf mindestens 65 Teammitglieder.

crobo

Spiele-Apps rücken seit Mitte 2013 immer weiter in den Vordergrund, auch für die Berliner Games Performance Marketing Plattform crobo. Einen Wachstum von sage und schreibe 1.200% konnte das Startup im vergangen Jahr verzeichnen, vor allem dank des blühenden Marktes der Free2play-Spiele im mobilen Segment und der konstanten Entwicklung der Browser-, Client- und Social Games. Außerdem baute das Berliner Jungunternehmen sein Portfolio auf Advertiser- sowie Traffic-Seite kräftig aus und verdoppelte seine Mannschaft auf über 40 Mitarbeiter.

%CODE5%

Matthias LeschGeschäftsführer Matthias Lesch erklärt: „Nach dem sagenhaften Ergebnis in 2012, als wir nach nur vier Monaten einen siebenstelligen Umsatz vermelden konnten, hatten wir natürlich auch hohe Erwartungen an 2013.“ Das ursprüngliche angepeilte Wachstumsziel lag bei 600%: „Dass wir unser Umsatzziel nun mehr als verdoppelten konnten, freut uns natürlich sehr und ist eine Bestätigung für die Arbeit des ganzen Teams.

Einen großen Anteil daran habe das enorme Wachstum an Spiele-Apps, mit denen das Unternehmen allein in den letzten sechs Monaten 30% des Umsatzes erwirtschaftete. Matthias Lesch ist überzeugt, dass der Trend anhalten werde: „2014 wollen wir weiterhin kräftig wachsen. Dabei werden App-Kampagnen in Kürze den Großteil unseres Geschäfts ausmachen.“ Mit aktuell knapp 300 Spielepublishern und über 1.000 aktiven Mediapartnern im Netzwerk stelle sich crobo immer breiter auf. Das Interesse am Know-How und an den Produkten des Berliner Startups sei ungebremst, die Begründung ist für Lesch schnell gefunden: „Unsere eigens entwickelte Technologie crobo intelligence automatisiert den Kampagnen-Fluss und garantiert attraktive Payouts für unsere Traffic-Partner und eine sehr gute Leadqualität für unsere Werbekunden. Speziell auf den Bereich Mobile fokussierte Produkte werden wir in den nächsten Monaten launchen.

%CODE2%

Wir werden euch weiterhin über die rasche Entwicklung von crobo auf dem Laufenden halten und sind gespannt, ob das Wachstum des Berliner Startups weiterhin anhält.