DvH Ventures, die Beteiligungsgesellschaft der DvH Medien (Verlagsgruppe Handelsblatt, Tagesspiegel Gruppe und Die ZEIT Verlagsgruppe), investiert zusammen mit bestehenden Investoren in das Münchener Startup Lendstar. Gemeinsam stellen sie dem jungen Unternehmen aus dem Bereich digitaler Finanzdienstleistungen Mittel in siebenstelliger Höhe zur Verfügung.

Erneut Grund zum Feiern gab es kurz nach dem zweiten Geburtstag des FinTech-Startups Lendstar und der kürzlich verkündeten Kooperation mit der comdirect bank AG (wir berichteten hier im Rahmen der Berichterstattung zu Social Media Week). In einer neuen Finanzierungsrunde nimmt das Unternehmen frisches Kapital von DvH Ventures und bereits bestehenden Investoren auf. Dem sozialen Finanznetzwerk, das das Teilen, Leihen und Senden von Geld unter Freunden  mobil möglich macht, steht nun ein siebenstelliger Betrag für  weiteres Wachstum zur Verfügung. „Mit den neu gewonnenen Mitteln und DvH Ventures als erfahrenem Investor im FinTech-Bereich sehen wir uns gut gerüstet, die nächste Stufe unserer Entwicklung zu nehmen“, sagt Christopher Kampshoff, Gründer und CEO von Lendstar.

Lendstar ist eine Mobile App für Geldtransaktionen unter Freunden, bei der Kleinbeträge von Nutzer zu Nutzer einfach, sicher und schnell transferiert werden. User verknüpfen dabei ihr bestehendes Girokonto mit der App und können dann per Klick Geld an Freunde senden. Über die Lendstar-App können die User zudem Geld von Freunden einsammeln, Rechnungen teilen oder sich gegenseitig Geld leihen. Verknüpft werden diese Funktionen mit der Möglichkeit, miteinander zu chatten oder Fotos hochzuladen. Parallel zur erwähnten Zusammenarbeit mit comdirect wird eine überarbeitete Version der Lendstar-App gelauncht, weitere Kooperationen mit Banken werden folgen.

„Über die App kann ein User in wenigen Schritten direkt Geld an Freunde senden, indem er sein Girokonto mit der App verbindet. Die Nutzung ist äußerst komfortabel, da direkt nach der Registrierung alle Funktionen uneingeschränkt genutzt werden können. Es muss kein zusätzliches Konto eröffnet, das bestehende verifiziert oder ein Prepaid-Konto aufgeladen werden. Lendstar ist eine hervorragende Ergänzung für unser FinTech-Portfolio“, fasst Fabian von Trotha, Geschäftsführer von DvH Ventures zusammen. DvH Ventures flankiert die digitalen Venture-Aktivitäten der Verlagshäuser der DvH Medien GmbH und beteiligt sich an digitalen Unternehmen, die innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln und entsprechende Geschäftsmodelle aufbauen.