Das Stichwort heißt Basilikum. Ja, es geht um Cocktails. Ja, der Basilikum gehört da rein – und macht jede Party erst so richtig fancy. Und fancy wollen wir, wenn wir nach einem Jahr Pandemie bei größter Hitze darauf anstoßen, endlich wieder unter einem Dach sein zu dürfen: Fancy Cocktail Time. Alt, neu und anders zugleich. 

K5-future-retail-conference

Was sagt man beim Servieren eines Basilikum-Cocktails?

Ganz klar, man erzählt, dass man dank Corona gelernt hat, den Basilikum in Topf zu Hause am Leben zu erhalten. Ein Staunen und Raunen wird die Runde machen. 

Dafür gäbe es ein paar Tricks: Zum Beispiel den Basilikum gleich nach dem Kauf auf zwei größere Töpfe zu verteilen. Erzählt ruhig eine ganze Geschichte um das Retten eures Basilikum. Denn so viel Insider-Wissen um ein unausgesprochenes Thema des Jahrzehnts – der permanente Basilikum-Tod – wird alle Anwesenden sofort verzaubern. Die Pandemie wird sofort vergessen sein. Und der eh schon gesteigerte Charme des Cocktail-Mixenden vertausendfacht. 

Wie mixt man einen unwiderstehlichen, eleganten Büro-Basilikum-Cocktail?

Es gibt unendliche Varianten, wie Basilikum schmackhaft als Blatt im klaren Cocktail landet. Der Hit ist jedoch, dass zwei Blätter Basilikum beim Pürieren jedes Getränk cremig machen. 

Richtig: Sahne ohne Kalorien. Verstehen Sie mich? Es geht ohne Sahne!

Jetzt der Moment für den Smoothiemaker oder Pürierstab gekommen. Mixt, was das Zeug hält und hier sind ein paar Möglichkeiten:

  • Basilikum, Grapefruit & Vodka
  • Basilikum, Rhabarber & Vodka
  • Basilikum, Himbeeren & Limoncello
  • Basilikum, Limetten, Tequila & Cointreau

Wer kein Eis zur Hand hat, kann natürlich sehr kaltes Wasser beimixen. Achtung, vergesst nicht, ein Blatt oder eine Frucht für die Garnitur zu sichern. 

Wie serviert man Cocktails 2021?

Selbstverständlich wird der Cocktail mit nachhaltigen Glasstrohlhalmen in Gläsern oder wiederverwertbaren Bechern serviert. 

Last but not least: Die alkoholfreie Option

Im Büro trinken ist doch nicht so eine gute Idee? Die Alternative lautet Smoothie für alle. Wer sich ohne Alkohol eine cremige Erfrischung gönnen möchte, mixt einen Apfel mit Basilikum, Wasser, vielleicht ein kleines bisschen Avocado und Honig und gemahlene Mandeln miteinander. Voilà, cremiger grüner Apfel im Glas: So gesund, so anders, so fancy! Enjoy.

P.S. Ihr Team wird Sie lieben.

Newsletter abonnieren

Vorheriger Artikel5 Tipps für produktive Meetings
Nächster ArtikelBürobohne: Kaffee ohne schlechtes Gewissen
Isabelle kommt aus Berlin, studierte BA Politik und Verwaltung in Konstanz und machte einen europäischen Doppelmaster in Journalismus an der University of Aarhus und University of Amsterdam. Dann bloggte sie erst über Social Media und Fitnesstrends, entdeckte aber schnell ihre Faszination für Innovation und Technologie. Nach einem kleinen Abstecher über die B.Z., das Handelsblatt und die Wissenschaftsforschung an der HU Berlin schaffte sie es schließlich zum Ort ihrer Bestimmung: Dem Gründerfreunde-Universum. ;)