Podcasts – Überall wo man hinsieht, sprießen neue Podcast-Shows aus dem Boden. Beinahe jedes Unternehmen, jede Zeitung, jede Persönlichkeit des öffentlichen Lebens veröffentlicht mittlerweile Podcasts. Mit wie viel Arbeit die ganze Sache verbunden ist, geht jedoch schnell unter. Da wäre zum Beispiel die Angelegenheit des passenden Podcast Hosting Anbieters. Will man einen Podcast veröffentlichen, sind diese Plattformen besonders hilfreich. Doch welche Plattform eignet sich besonders für welche Art von Podcast? Was sind die Features und wie sieht das Preisleistung-Verhältnis aus? Wir haben recherchiert und die Top 5 Podcast Hosting Anbieter miteinander verglichen. 

Die Top 5 Podcast Hosting Anbieter

  1. PodBean
  2. Captivate
  3. Buzzsprout
  4. Transistor
  5. Blubrry

PodBean

Podcast Hosting Anbieter besonders geeignet für 

Founder summit 27&28August

Die Podcast Hosting Plattform PodBean eignet sich eigentlich für jeden, da die Usability-Rate enorm hoch angerechnet wird, aufgrund der einfachen Nutzung der Plattform. 

Features 
  • Hosting (Mit PodBean kann der eigene Podcast ganz leicht auf einer eigenen Podcast-Seite gehostet werden. Außerdem kann die Hosting Website individuell den eigenen optischen Bedürfnissen angepasst werden.)
  • Monetarisieren (PodBean bietet die Option an, ausgewählte Podcast Folgen als Premium Content zu deklarieren, um sie zu monetarisieren. Zusätzlich wird dem Nutzer angeboten den eigenen PodBean Account mit der eigenen Patron-Seite (falls vorhanden) zu verbinden.) 
  • Promoten (PodBean bietet Schnittstellen zu allen bekannten Podcast Streaming-Plattformen an. Alle Plattformen, auf denen der Podcast veröffentlicht werden soll, können vom Nutzer individuell ausgewählt werden.)
  • Analytics (Zusätzlich zu den anderen Eigenschaften, hat PodBean eine eigene Analytics Seite, auf der die individuellen Statistiken, Daten und Fakten des Podcasts festgehalten werden. So kann immer im Auge behalten werden, wie der Podcast bei den Hörern ankommt und welche Themen die Rezipienten am meisten interessieren. 
PodBean Pro’s & Con’s
  • Pro’s: Über PodBean ist der eigene Podcast sehr leicht zu promoten und es gibt eine Schnittstelle zu allen Podcast Streaming Plattformen. Darüber hinaus ist die Nutzeroberfläche besonders leicht zu gebrauchen.
  • Con’s: Bemängelt wird vor allem, dass die eigene Podcast-Website nicht individuell genug zu gestalten und personalisieren sei.
PodBean Preise 
  • Basic (Kostenlos, max. 5h Audiomaterial) 
  • Unlimited Pro (9 $/Monat, unbegrenzte Zeit, kein Video Podcast)
  • Unlimited Plus (29 $/Monat, unbegrenzte Zeit, Video Podcast)
  • Business (99 $/Monat, unbegrenzte Zeit, Video Podcasts)

Captivate

Podcast Hosting Anbieter besonders geeignet für 

Der Podcast Hosting Anbieter Captivate ist besonders für kleine Unternehmen geeignet, die Podcasts veröffentlichen wollen. Warum? Nun, Captivate bietet unglaublich viele Features, mit denen das Marketing des Podcasts um einiges erleichtert wird. Darüber hinaus haben alle Bundles den gleichen Funktionsumfang.  

Features
  • Hosting (Diese Plattform bietet leichte Gestaltung der eigenen Podcast-Seite und bietet eine unbegrenzte Anzahl an Folgen, die hochgeladen werden können.) 
  • Player (Der Player von Captivate kann auf jeder beliebigen Website eingebettet werden und kann mittels integrierter Call-to-Action Buttons aktuelle Leads generieren.)
  • Kollaborationen (Besonders für Teams, die gemeinsam an den Podcast Folgen arbeiten wollen, ist Captivate ein nützlicher Anbieter. Es kann eine unbegrenzte Anzahl an Team Mitgliedern Zugriff auf die Plattform erhalten und so gemeinsam den Content bearbeiten.)
  • Analytics (Wie bei allen Analytics Features kann hier genau eingesehen, was bei den Hörern gut ankommt, und was nicht.)
Captivate Pro’s & Con’s 
  • Pro’s: Captivate bietet seinen Nutzern eine unbegrenzte Zahl an Podcast Folgen, die veröffentlicht werden können und ist besonders benutzerfreundlich für Teams. Einen weiteren Vorteil bieten außerdem die Marketing-Möglichkeiten der Plattform.
  • Con’s: Im Verlgleich zu den anderen Anbietern sind die Analytics Features dieser Plattform eher sporadisch ausgestattet. 
Captivate Preise
  • Podcaster (17 €/Monat, 12.000 Downloads/Monat)
  • Audio Influencer (44 €/Monat, 60.000 Downloads/Monat) 
  • Podcast Brand (90 €/Monat, 150.000 Downloads/Monat)

Buzzsprout

Podcast Hosting Anbieter besonders geeignet für 

Buzzsprout ist vor allem für jene Podcaster geeignet, die neu in der Branche sind und noch einige Erfahrungen zu sammeln haben. Das liegt vor allem daran, dass diese Plattform vor allem im Preisvergleich besser abschneidet, als seine Vorgänger. Außerdem erleichtert sie den gesamten Arbeitsprozess und bietet eine automatisierte Veröffentlichung auf diversen Podcast Streaming Plattformen. 

Features
  • Player (Buzzsprout bietet die Option Podcast Folgen auf einer eigenen Podcast-Seite einzubetten.)
  • Optimierung (Die Optimierung der Audio-Dateien ist nicht unwichtig. Die Qualität der Tonspur ist beim Podcast schließlich bereits die halbe Miete. Darüber hinaus fügt Buzzsprout allen Audio-Dateien Beschreibungen hinzu, um ein Wachstum der Klickrate zu erleichtern.)
  • Transkribierung (Die Transkribierung könnte beinahe als Sahnehäubchen auf den Features dieses Hosting-Anbieters angesehen werden. Mit dieser integrierten Funktion können Audio-Dateien transkribiert und auf der eigenen Website veröffentlicht werden. Dies erleichtert ebenfalls die nötige SEO Arbeit, damit der Podcast möglichst leicht von der Hörerschaft ausfindig gemacht werden kann.)
  • Analytics (Wie auch bei anderen Podcast Hosting Anbietern, kann mit der Analytics Statistik Seite eingesehen werden, welche Themen besonders gut bei den Hörern ankommen, wo und wann die Folgen besonders häufig abgespielt werden und wo sie heruntergeladen werden.) 
Buzzsprout Pro’s & Con’s
  • Pro’s: Die Nutzerfreundlichkeit dieser Plattform ist besonders hoch. Darüber hinaus sind unzählige Features verfügbar und die Preise sind im Vergleich zu anderen Podcast Hosting Anbietern um einiges günstiger. 
  • Con’s: Einer der relevantesten Nachteile ist, dass keine Videopodcasts über diese Plattform veröffentlicht und die Podcast-Seite nur sporadisch personalisiert werden kann. 
Buzzsprout Preise
  • Free (Kostenlos, 2h/Monat, 90 Tage Hosting)
  • Pro (12 $/Monat, 3h/Monat, jede weitere Stunde 4$)
  • Premium (18 $/Monat, 6h/Monat, jede weitere Stunde 3$)
  • Premium Plus (24 $/Monat, 12h/Monat, jede weitere Stunde 2$)

transistor.fm 

Podcast Hosting Anbieter besonders geeignet für 

Der Hosting Anbieter transistor.fm ist vor allem für Podcaster mit mehreren Podcast-Shows eine geeignete Hosting Plattform. Außerdem richtet transistor.fm seine Dienstleistungen besonders nach denjenigen aus, die ihre Hörerschaft vergrößern wollen..

Features
  • Kollaborationen (Wollen Teams gemeinsam an den Podcast Folgen basteln, eignet sich transistor.fm als guter Anbieter. Team Mitglieder können einfach hinzugefügt werden und bei Bedarf kann auch die Teamgröße auf transistor.fm stetig reguliert werden. So können alle Teammitglieder gemeinsam den Content bearbeiten.)
  • Player (transistor.fm hat einen eigenen Podcast-Player, der simpel und minimalistisch gestaltet ist. Er kann ganz einfach auf der eigenen Website eingebettet werden.)
  • Analytics (Auch bei transistor.fm gibt es selbstverständlich eine Analytics Funktion. Wie bei allen Analytics Features kann erläutert werden, was bei den Hörern gut ankommt, und was nicht.)
transistor.fm Pro’s & Con’s
  • Pro’s: Die Analytik von transistor.fm ist besonders hoch entwickelt und bietet eine außerordentlich gute Grundlage, um die Rezeption des Podcasts zu erläutern. Darüber hinaus ist der Podcast-Player von transistor.fm einfach zu gebrauchen und die Integration wichtiger Podcast-Plattformen ist in wenigen Schritten erledigt. 
  • Con’s: Im Gegensatz zu vielen anderen Podcast Hosting Anbietern bietet transistor.fm keinen kostenfreien, monatlichen Plan an. Nach einer 14-tägigen Testversion ist das monatliche Unterfangen mit transistor.fm dementsprechend vergleichsweise kostspielig. 
transistor.fm Preise 
  • Starter (14-Tage Test, 19 $/Monat, 2 Logins, 15.000 Downloads/Monat)
  • Professional (14-Tage Test, 49 $/Monat, 5 Logins, 75.000 Downloads/Monat)
  • Business (14-Tage Test, 99 $/Monat, 10 Logins, 200.000 Downloads/Monat)

Blubrry

Podcast Hosting Anbieter besonders geeignet für 

Blubrry ist besonders für Podcaster geeignet, die eine große Bandbreite an erweiterten Funktionen geboten bekommen wollen. Außerdem eignet sich dieser Podcast Hosting Anbieter besonders für diejenigen, die ihre Website über WordPress laufen lassen. 

Features 
  • WordPress (Die hohe WordPress Podcast Kompatibilität macht einen großen Teil der Features von Blubrry aus. Es werden zahlreiche, diverse Powerpress-Plugins zur Verfügung gestellt)
  • Hosting (Blubrry bietet außerdem, wie die meisten Hosting Plattformen, die Möglichkeit die Podcast-Folgen auf allen relevanten Podcast-Streaming-Anbietern zu veröffentlichen.
  • Analytics (Die Analytics Funktion von Blubrry steht denen der anderen Plattformen in nichts nach. Die Statistiken sind professionell und übersichtlich aufgebaut und bieten eine gute Grundlage, um die Interessen der Hörer herauszuarbeiten.)
Blubrry Pro’s & Con’s
  • Pro’s: Besonders der Kundenservice von Blubrry soll hervorragenden Service aufweisen. Darüber hinaus verfügt jeder Nutzer über unbegrenzte Show-Bandbreiten und das in allen gebuchten Paketen. Last but not least macht auch das Powerpress Plugin ist einen weiteren Vorteil des Podcast Hosting Anbieters aus. 
  • Con’s: Im Preisvergleich schneidet Blubrry allerdings nicht ganz so gut ab, da es vergleichsweise teurer, als die anderen Anbieter ist. Außerdem kann die Nutzung für User, welche sich mit WordPress nicht zur Genüge auskennen, etwas kompliziert aussehen. Auch der monatliche Storage Space ist bei diesem Anbieter äußerst begrenzt. 
Blubrry Preise 
  • Small (12 $/Monat, 100 MB/Monat)
  • Medium (20 $/Monat, 250 MB/Monat)
  • Large (40 $/Monat, 500 MB/Monat)
  • Extra large (80 $ Monat, 1000 MB/Monat)
  • Pro hosting (ab 100 $/Monat, unbegrenzter Storage Space/Monat)

Newsletter abonnieren